Cocktailsessel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Ein Cocktailsessel ist ein für die 1950er Jahre typisches Sitzmöbelstück. Er ist ein gepolsterter Wohnzimmersessel mit halbhoher, durchgehender Arm- und Rückenlehne. Entsprechend der Mode der 50er Jahre hatte der Sessel zierliche Beine und die Form der Sessellehne dergestalt, dass sie den Rücken seitlich leicht „umarmte“, wobei die Lehnenbreite sich zur Sitzfläche hin verjüngte und so einen grazilen, keineswegs klobigen Gesamteindruck ermöglichte.