Codonosigidae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Codonosigidae
Codonosiga sp., Kolonie

Codonosiga sp., Kolonie

Systematik
Klassifikation: Lebewesen
Domäne: Eukaryoten (Eucaryota)
ohne Rang: Opisthokonta
ohne Rang: Kragengeißeltierchen (Choanomonada)
ohne Rang: Codonosigidae
Wissenschaftlicher Name
Codonosigidae
Kent

Die Codonosigidae sind ein Taxon der sogenannten Kragengeißeltierchen. Sie umfasst sieben Gattungen, die sich innerhalb der Kragengeißeltierchen durch das (scheinbare) Fehlen eines Gehäuses auszeichnen.

Merkmale[Bearbeiten]

Ein Gehäuse fehlt oder ist nur als dünner, scheidiger Kelch aus organischem Material ausgebildet, der lichtmikroskopisch nicht zu erkennen ist. Bis auf die Arten der Gattung Monosiga sind alle Arten koloniebildend.[1]

Der deutlich ausgeprägte Kragen steht kreisartig um den Ansatz einer einzelnen, vorn gelegenen Geißel, Süßwasserformen weisen an ihrem Hinterende kontraktile Vakuolen auf.[1] Alle Arten vermehren sich durch Längsteilung.[1]

Verbreitung[Bearbeiten]

Arten der Codonosigidae finden sich in Süß-, Brack- und Meerwasser.[1]

Systematik[Bearbeiten]

Eine Sphaeroeca-Kolonie

Die 1880 bis 1882 als Familie durch William Saville Kent erstbeschriebene Gruppe umfasst sieben Gattungen[1]:

Nachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Barry S.C. Leadbeater, Helge A. Thomsen: Order Choanoflagellida In: J. J. Lee, G. F. Leedale, P. C. Bradbury: An Illustrated Guide to the Protozoa. 2. Aufl., S. 16-18, Society of Protozoologists, Lawrence, Kansas, 2002

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Codonosigidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien