Comité permanent Inter-Etats de Lutte contre la Sécheresse dans le Sahel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte der Mitgliedsstaaten des CILSS

Das Comité Permanent Inter Etats de lutte contre la Sécheresse dans le Sahel („Ständiges zwischenstaatliches Komitee zur Bekämpfung der Dürre im Sahel“), kurz CILSS, ist eine zwischenstaatliche Organisation, der die Länder der Sahelzone angehören.

Das CILSS wurde 1973 angesichts der Dürre und Hungersnot in der Sahelzone gegründet, um die Bevölkerung der Sahelländer wie die internationale Gemeinschaft für Maßnahmen in den Bereichen Landwirtschaft, Wasserbewirtschaftung, Umwelt, Transport und Kommunikation zu mobilisieren. 1995 richtete es seine Aktivitäten vorwiegend auf die Bereiche Ernährungssicherheit und Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen aus.

Geschäftsführer war von 2001 der ehemalige gambische Landwirtschaftsminister Musa Mbenga, dessen zweite dreijährige Amtszeit 2007 auslief. Danach stand Alhousseïni Bretaudeau aus Mali für 6 Jahre an der Spitze dieser Organisation. Seit dem 26. Juli 2013 ist der Exekutivsekretär von CILSS Djimé Adoum aus dem Tschad.

Das Hauptbüro (secrétariat exécutif) befindet sich in Ouagadougou,[1] die agro-hydrometrische Einrichtung Centre Régional AGRHYMET in Niamey und das Sahel-Institut[2] in Bamako.

Mitgliedstaaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • T. Ourbak, A. Bilgo: Climate Change Knowledge Platforms Targeted at West Africa: A Review and a Focus on the New CILSS Platform. In: W. Leal Filho (Hrsg.): Handbook of Climate Change Adaptation. Springer 2015, doi:10.1007/978-3-642-38670-1_13 (freier Volltext).
  • Thomas Hammer: Aufbruch im Sahel. Fallstudien zur nachhaltigen ländlichen Entwicklung. Lit, Hamburg 1997, ISBN 3-8258-3416-6, Kap. 10: Nachhaltige Ressourcenbewirtschaftung, Landnutzungsplanung und Nahrungsmittelsicherheit als Schwerpunkte in der Desertifikationsbekämpfung? Das Beispiel des CILSS, S. 269–296.
  • Papa Syr Diagne: L’action des Etats du CILSS contre Ia sécheresse. In: Bernard Bret (Hrsg.): Les hommes face aux sécheresses. Nordeste brésilien, Sahel africain. Institut des Hautes Études de l’Amérique Latine (IHEAL), Université de Paris, Paris 1989, ISBN 2-86818-025-6, S. 347–356.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Website des CILSS (frz./engl.)
  2. Institut du Sahel (frz.)