Cycosmos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cycosmos war eine virtuelle Welt sowie Community- und Chatplattform der I-D Media AG, die 1998 auf der CeBIT Home vorgestellt wurde.[1] Für die Vorstellung wurde die ganze Halle 18 des Messegeländes genutzt.[2][3][4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September hatte 1999 hatte Cycosmos 100.000 registrierte Benutzer und kündigte die Markteinführung im Vereinigten Königreich an.[5] Zwischenzeitlich hatte Cycosmos über 800.000 registrierte Benutzer.[6][7] Die Plattform sollte durch Werbebanner, Sponsoring und elektronischen Handel finanziert werden und hatte unter anderem Yello Strom, die Deutsche Telekom und die Verlagsgruppe Milchstraße als Kunden.[5] Ziel von Cycosmos war, „alle Informationen, das gesammelte Wissen der Menschheit, im interaktiven Zugriff der Nutzer“ zu bringen. Giesbert Damaschke kritisierte die Pläne von Cycosmos und I-D Media-Gründer Bernd Kolb in einer Der-Spiegel-Kolumne.[8] Cycosmos wurde am 20. Dezember 2000 geschlossen.[9] Mit Bekanntgabe der Schließung wurde die von IBM und I-D Media entwickelte Software Cynigma als Nachfolger angekündigt. Als inoffizieller Nachfolger wurde zudem Cybermoon gelauncht. Ende 2007 wurde ein bis heute nicht durchgeführter Relaunch von Cycosmos angekündigt.[10] 2009 folgte die Insolvenz der I-D Media AG.[11]

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[12]
Are U Real? (E-Cyas)
  DE 78 17.01.2000 (4 Wo.)

Am 3. Januar 2000 wurde eine von Alex Christensen produzierte Musik-Single des Cycosmos Avatars E-Cyas (steht für „Electronic Cyber Artificial Superstar“) mit dem Titel Are u real? (deutsch: „Bist du echt?“) veröffentlicht.[13][14] Der Titel hielt sich vier Wochen in den deutschen Single-Charts.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Golem.de: CYCOSMOS - Die virtuelle Dimension
  2. funkschau: CeBIT goes HOME '98@1@2Vorlage:Toter Link/funkschau.biz (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. FOCUS Online: Leuchtendes Hannover - Highlights aus der Cebit-Geschichte
  4. 3sat Neues: CeBit Home 1998: Cycosmos (ab 2:53). Abgerufen am 27. März 2021.
  5. a b Morrison, Dianne See, New Media Age, 9. September 1999: 3D community site to launch in UK Gale Academic OneFile, Abgerufen am 10. November 2022.
  6. WELT ONLINE: Das virtuelle Doppelleben des Bernd Kolb
  7. WELT ONLINE: Das "virtuelle Universum" Cycosmos stellt den Betrieb ein
  8. Spiegel Online: Mit glasigem Dollarblick
  9. heise online: Online-Kontaktbörse Cycosmos vor dem Aus
  10. berlin kollektiv: CYCOSMOS Re-launch
  11. Heise.de: IT-Dienstleister I-D Media beantragt Insolvenz
  12. offiziellecharts.de: Charts DE
  13. SPIEGEL ONLINE: E-Cyas macht Drohung wahr
  14. BBC News: Virtual pop star's chart bid