DARPA Robotics Challenge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Illustration eines Beispielszenarios
Platz 3 im Juni 2015 für das Team Tartan Rescue mit dem Roboter CHIMP (CMU highly intelligent mobile platform)
Der Roboter CHIMP (2015)

Die DARPA Robotics Challenge (DRC) war ein von der DARPA ausgerichteter internationalen Robotikwettbewerb zur Förderung und Entwicklung von Technologien, die bei Rettungseinsätzen genutzt werden können.[1] Er fand von 2012 bis 2015 in den USA statt.[2] Er folgte den DARPA-Grand-Challenge-Wettbewerben und erforderte semi-autonome Roboter, die „komplexe Aufgaben in gefährlichen, zerstörten, mensch-gemachten Umgebungen“ erfüllen können.[3] Die DARPA Robotics Challenge war insgesamt mit über 30 Millionen US-Dollar (23 Millionen Euro) ausgestattet.[1]

Die DRC bestand aus drei Wettbewerben:[4]

  • eine simulierte Virtual Robotics Challenge (VRC, die im Juni 2013 stattfand)
  • die Testläufe DRC Trials im Dezember 2013
  • das Finale im Juni 2015

An den DRC Trials im Dezember 2013 nahmen 16 Teams teil, von denen das Team des von Google gekauften japanischen Robotikunternehmens SCHAFT gewann.[5]

Am Finale im Juni 2015 nahmen 25 internationale Teams teil,[5] von denen das Team des Korea Advanced Institute of Science and Technology mit dem humanoiden Roboter Hubo gewann.[6]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Startschuss zum nächsten großen Roboterwettbewerb steht bevor. Abgerufen am 26. Mai 2015.
  2. The DARPA Robotics Challenge. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 11. Juni 2015; abgerufen am 26. Mai 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.theroboticschallenge.org
  3. DARPA ROBOTICS CHALLENGE (DRC). (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 20. Januar 2013; abgerufen am 14. Januar 2013. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.darpa.mil
  4. DRC Finals Announcement. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 1. Juli 2014; abgerufen am 26. Juni 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.theroboticschallenge.org
  5. a b 2013 DARPA Robotic Challenge Trials Overview. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 26. Mai 2015; abgerufen am 26. Mai 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.theroboticschallenge.org
  6. Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall. 7. Juni 2015, abgerufen am 8. Juni 2015.