DIN 106

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo des Deutschen Instituts für Normung DIN 106
Bereich Bauwerke
Titel Kalksandstein
Kurzbeschreibung: Kalksandsteine mit besonderen Eigenschaften
Letzte Ausgabe 2005-10 (Vornorm)
ISO

Die DIN-Norm DIN 106 regelt Bezeichnung, Steindruckfestigkeitsklassen, Rohdichteklassen, Format und Lochung von Kalksandsteinen. Die Vornorm mit der Ausgabe 2005-10 ersetzt zusammen mit EN 771-2 die älteren Teile 1 und 2 der DIN 106.

Steinart Kurz-
zeichen
Steinfestigkeits-
klasse (SFK)
[N/mm²]
Rohdichte-
klasse (RDK)
[kg/dm³]
Schicht-
höhe
Loch-
anteil
KS-Vollstein KS 12; 20 1,8; 2,0 ≤ 12,5 cm ≤ 15 %
KS-R-Stein KS-R
KS-R-Blockstein KS-R ≤ 25 cm
KS-R-Plansteine KS-R P
KS-Fasensteine KS F 1,6; 1,8
KS XL-Planelemente KS XL-PE 12; 16; 20 1,8; 2,0 ≥ 50 cm; ≤ 62,5 cm
KS XL-Rasterelemente KS XL-RE 1,6; 1,8; 2,0
KS-Lochstein KS L 12; 20 1,2; 1,4 ≤ 12,5 cm > 15 %
KS-R-Hohlblocksteine KS L-R 12 1,2; 1,4 ≤ 25 cm
KS-R-Plansteine KS L-R P
KS-Vormauersteine KS Vm ≥ 10 1,6 bis 2,0 ≤ 12,5 cm ≤ 15 %
KS-Verblender KS Vb ≥ 16
KS-Bauplatten KS-BP - 1,2; 1,8; 2,0 ≤ 25 cm -

Siehe auch: Normenliste - DIN 106