Dahlgrenkanone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mannschaft mit Dahlgrenkanone

Die Dahlgrenkanonen waren Schiffsgeschütze, die als Vollzylinder aus Gusseisen gegossen und anschließend durch Ausbohren und Abdrehen ihre Form erhielten. Sie wurden kurz vor und während des amerikanischen Bürgerkriegs eingesetzt.

Die Konstruktion wurde vom Chef des US-amerikanischen Geschützwesens und späteren Konteradmiral John Adolphus Bernard Dahlgren vorgelegt. Die Dahlgrenkanonen wurden auch während des Krieges eingesetzt. Wegen ihrer eigenartigen Form, die an eine Bierflasche erinnerte, wurden sie scherzhaft bottle cannons (Flaschenkanonen) genannt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Madeleine Vinton Dahlgren: The Petition to the National Government, of Madeleine Vinton Dahlgren, Widow of the Late Rear-Admiral Dahlgren, Submitting her Claim, Asking for Compensation for the Adoption and Use by the United States Navy, of Certain Inventions of the Late Rear-Admiral Dahlgren, Relating to Ordnance, and Accompanied by Corroborative Evidence as to their General and Indispensable Use by the United States Navy, Washington, D.C.: Gibson Brothers in 1872

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dahlgrenkanonen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien