David Plouffe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Plouffe
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

David Plouffe (* 1967) ist ein Wahlkampfberater der Demokratischen Partei in den Vereinigten Staaten. Er leitete den Wahlkampf von Barack Obama für die Präsidentschaftswahlen 2008.[1]

Plouffe arbeitete ab dem Winter 2000 bis 2002 bei AKP Message & Media und wurde im Februar 2004 Partner der Firma. Im Jahr dazwischen war er strategischer Leiter des erfolglosen Präsidentschaftswahlkampfs von Dick Gephardt.[1]

2011 folgte er David Axelrod als Chefberater im Weißen Haus.

Seit August 2014 als Senior Vice President (SVP) of Policy and Strategy für die Firma Uber tätig.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Matthias Rüb: Im Porträt: David Plouffe: Obamas Wegbereiter. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 5. Juni 2008 (faz.net).