De fire store

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
„Die vier Großen“, nach einer alten Gyldendal-Verlagsanzeige, mit den Konterfeis der norwegischen Schriftsteller Alexander Kielland, Jonas Lie, Bjørnstjerne Bjørnson und Henrik Ibsen.

Der Ausdruck „De fire store“ (dt. „Die vier Großen“) bezeichnet vier bedeutende norwegische Autoren der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Zu ihnen zählen:

Diese vier Schriftsteller beherrschten die Literaturszene ihres Landes und verhalfen der norwegischen Literatur zu Weltruhm.

Der Begriff stammt wahrscheinlich vom dänischen Herausgeber Gyldendal und war zunächst als Werbeslogan gedacht. Der Begriff etablierte sich jedoch rasch in der norwegischen Literaturgeschichtsschreibung.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans Jokum Horn Haffner: De fire store: Bjørnstjerne Bjørnson, Henrik Ibsen, Alexander L. Kielland, Jonas Lie. Bibliografisk fortegnelse over deres verker trykt i Norge og Danmark. Oslo 1929.