Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus (DVZ) ist die aktive Verlängerung der Muskulatur unmittelbar gefolgt von der Kontraktion desselben Muskels. Hierbei kommt es nach der Verlängerung (durch Körpergewicht oder andere Muskeln) zunächst zu einer exzentrischen, dann zu einer konzentrischen Kontraktion.[1] Da Muskulatur plastisch und elastisch ist, muss die Kontraktion unmittelbar nach der Dehnung erfolgen, bevor sich die Muskulatur der Dehnung angepasst hat.[2] Der DVZ ist durch gespeicherte Energie aus vorherigen Bewegungen besonders schnell und energiesparend. Es ist in der Literatur jedoch umstritten, wo diese Energie gespeichert ist, ob in Muskeln oder Bindegewebe.[3][4] Der DVZ ist abhängig von der Flexibilität von Sehnen und Bändern. Da diese jeweils bis zum Anschlag gedehnt werden müssen, ist eine hohe Dehnbarkeit ungünstig für die Entwicklung des DVZ.[5] Kinder entwickeln im DVZ pro Kilogramm Körpergewicht eine Schnelligkeit, die hinter der von Erwachsenen nicht zurücksteht.[6] Der DVZ wird durch Plyometrie trainiert.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Albert Gollhofer: Komponenten der Schnellkraftleistungen im Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus. SFT-Verlag, Erlensee 1987, ISBN 3-925083-02-2.
  2. Hans Reichel: Muskelphysiologie. Springer, Heidelberg 1960, ISBN 3-642-92783-1, S. 35.
  3. A. L. Hof, J. W. van den Berg: How much energy can be stored in human muscle elasticity? In: Movement Science. 5 (2), 1986, S. 107–114.
  4. R. Baratta, M. Solomonow: The effect of tendon viscoelastic stiffness on the dynamic performance of isometric muscle. In: Journal of Biomechanics. 24 (2), 1991, S. 109–116.
  5. Atsuki Fukutani, Toshiyuki Kurihara, Tadao Isaka: Factors of Force Potentiation Induced by Stretch-Shortening Cycle in Plantarflexors. In: PloS one. 10.6, 2015, S. e0120579.
  6. Arnd Krüger, Sabine Weber: Eignet sich der MARGARIA-KALAMEN-Test schon für Kinder vom 6. bis 10. Lebensjahr? In: H. Ilg (Hrsg.): Schulsport in der Primarstufe. EMA Universität, Greifswald 1991, ISBN 3-86006-040-6, S. 77–79.
  7. Mohamed Souhaiel Chelly, Souhail Hermassi, Roy J. Shephard: Effects of in-season short-term plyometric training program on sprint and jump. In: Journal Strength Cond Res. 29(8), Aug 2015, S. 2128–2136.