Deichschau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deichschau in Cuxhaven

Eine Deichschau ist die regelmäßige (meist jährliche oder halbjährliche) Begutachtung von Deichen. Dabei wird die Standsicherheit und der ordnungsgemäße Zustand des Deiches und seiner zugehörigen Bauwerke und Anlagen überprüft.

Zuständig dafür ist ein Deichverband, eine Deichbehörde oder Deichschaukommission. Die Aufsichtsbehörde (die zuständige Wasserbehörde) nimmt meist ebenfalls teil. Ein Deichverband ist ein Wasserverband, der speziell für den Hochwasserschutz zuständig ist.

Eine Deichschau ist vergleichbar mit einer Brückenprüfung bei Brücken oder der regelmäßigen Prüfung anderer baulicher Anlagen.

Früher war „Deichschau“ auch die Bezeichnung für die Deichverbände selbst.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]