Delin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Automobilhersteller Delin – zum französischen Cembalobauer siehe Albert Delin.
Emblem am Kühlergrill
Emblem am Einstieg
Aktie der Usines Delin von 1898

Delin war ein belgischer Hersteller von Automobilen und Motorrädern aus der belgischen Stadt Löwen, der Hauptstadt der Provinz Flämisch-Brabant.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J. Delin gründete 1890 ein Unternehmen, um Fahrräder unter dem Namen Derby herzustellen. Ab 1898 firmierte das Unternehmen als Usines Delin. Société Anonyme, Fabrique d’Automobiles et de Cycles. 1899 entstand das erste Auto. Im Januar 1902 ging das Unternehmen in Liquidation und wurde vom Konkurrenten Mathieu übernommen.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im März 1899 wurde auf einer Ausstellung in Brüssel das erste Auto ausgestellt. Es besaß einen Zweizylindermotor der französischen Firma Loyal, ein Friktionsgetriebe und die Karosserieform Duc. 1900 folgten eine Voiturette des Typs Victoria Combination, ein Dreirad des Typs Tricycle mit einem 2,5-PS-Motor sowie ein Motorrad mit einem 1,75-PS-Motor. Ab 1901 gab es vier Modelle: eine zweisitzige Voiturette mit 2,75-PS-Motor, einen Viersitzer mit 4-PS-Motor, einen viersitzigen Tonneau mit 8 PS-Motor und einen Lieferwagen mit 4-PS-Motor.

Drei Fahrzeuge existieren heute noch: Eines im Smålands Bil-, Musik och Leksamsmuseum im schwedischen Rydaholm, eines im Museo del Automóvil in Uruguay[1], und eines in Händen eines belgischen Sammlers, der das Fahrzeug gelegentlich beim London to Brighton Veteran Car Run[2] einsetzt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Yvette Kupélian, Jacques Kupélian und Jacques Sirtaine: Histoire de l’automobile belge. Paul Legrain, Brüssel, ISBN 2-8705-7001-5 und e.p.a., Paris, ISBN 2-8512-0090-9 (französisch)
  • G. N. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, 1975 (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Delin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.icom-uruguay.org (abgerufen am 28. April 2012)
  2. Startnummer 96 bei der 2011er Fahrt von London nach Brighton (abgerufen am 28. April 2012)