Delling (Mythologie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dellingr (altnordisch für „Glänzender“), auch Delling, ist ein Wesen der nordischen Mythologie. Er ist der dritte Gemahl der Nótt „Nacht“, mit der er den Sohn Dagr „Tag“ zeugt.

In den Þulur ist Dellingr auch der Name eines Zwerges.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rudolf Simek: Lexikon der germanischen Mythologie (= Kröners Taschenausgabe. Bd. 368). 3., völlig überarbeitete Auflage. Kröner, Stuttgart 2006, ISBN 3-520-36803-X.