Dermal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dermal (zu gr. derma – „Haut“; Synonyme: dermatisch, kutan[1]) ist ein medizinischer Fachbegriff. Das so Bezeichnete ist entweder der Haut zugehörig bzw. aus Anteilen der Haut gebildet oder wird auf bzw. über die Haut angewendet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. kutan In: WAHRIG.digital - Deutsches Wörterbuch; Wissen Media Verlag GmbH, Gütersloh/München.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • dermal In: Lexikon der Biologie, Spektrum Akademischer Verlag. Online
Gesundheitshinweis Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!