Deutscher Tipp-Kick-Verband

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deutscher Tipp-Kick-Verband
Präsident Peter Funke
Vereine 45[1]
Verbandssitz München
Homepage www.deutscher-tipp-kick-verband.de

Der Deutsche Tipp-Kick-Verband (kurz DTKV) organisiert den Tipp-Kick-Sport in Deutschland.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Vereine, die in Bundesliga, 2. Bundesliga, Regional- oder Verbandsliga starten gehören dem DTKV an. Neben dem Ligaspielbetrieb gibt es noch einen DTKV-Pokal (ähnlich dem DFB-Pokal im Fußball), bei dem jährlich seit 1976 ein Sieger im K.O.-System ermittelt wird.

Anzahl der Meisterschaften:

  • BW Concordia Lübeck ( 12 )
  • TFG 1938 Hildesheim ( 7 )
  • TKC Gallus Frankfurt ( 6 )
  • TFB 1977 Drispenstedt ( 5 )
  • TKC 1971 Hirschlanden ( 3 )
  • TFC Eintracht Rehberge Berlin ( 2 )
  • BTV 1962 Berlin ( 1 )
  • SSG Stuttgart ( 1 )
  • SpVgg. Halbau Berlin ( 1 )
  • RB 22 Kirchheim ( 1 )
  • Medo Kickers Hannover ( 1 )
  • SG Hamburg/Leck ( 1 )
  • TKC Preußen Waltrop ( 1 )
  • TKC Fortuna Hamburg ( 1 )
  • SG '94 Hannover ( 1 )
  • TKV Grönwohld ( 1 )
TippKick.jpg

Mannschaftsmeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2018: TKC Gallus Frankfurt
  • 2017: TKC Gallus Frankfurt
  • 2016: TKC Gallus Frankfurt
  • 2015: TKV Grönwohld
  • 2014: SG '94 Hannover
  • 2013: TKC 71 Hirschlanden II
  • 2012: TKC Gallus Frankfurt
  • 2011: BW Concordia Lübeck
  • 2010: TKC 71 Hirschlanden
  • 2009: TKC 71 Hirschlanden II
  • 2008: TKC Gallus Frankfurt
  • 2007: BW Concordia Lübeck
  • 2006: BW Concordia Lübeck
  • 2005: BW Concordia Lübeck
  • 2004: TKC Gallus Frankfurt
  • 2003: BW Concordia Lübeck
  • 2002: BW Concordia Lübeck
  • 2001: BW Concordia Lübeck
  • 2000: BW Concordia Lübeck
  • 1999: BW Concordia Lübeck
  • 1998: BW Concordia Lübeck
  • 1997: TKC Fortuna Hamburg
  • 1996: BW Concordia Lübeck
  • 1995: TKC Preußen Waltrop
  • 1994: BW Concordia Lübeck
  • 1993: SG Hamburg/Leck
  • 1992: TFB 77 Drispenstedt
  • 1991: TFB 77 Drispenstedt
  • 1990: TFB 77 Drispenstedt
  • 1989: TFC Eintr. Rehberge Berlin
  • 1988: TFC Eintr. Rehberge Berlin
  • 1987: TFB 77 Drispenstedt
  • 1986: Medo Kickers Hannover
  • 1985: TFB 77 Drispenstedt
  • 1984: RB 22 Kirchheim
  • 1983: SpVgg Halbau Berlin
  • 1982: TFG 1938 Hildesheim
  • 1981: TFG 1938 Hildesheim
  • 1979: SSG Stuttgart
  • 1978: TFG 1938 Hildesheim
  • 1977: BTV 1962 Berlin
  • 1976: TFG 1938 Hildesheim
  • 1975: TFG 1938 Hildesheim
  • 1974: TFG 1938 Hildesheim
  • 1973: TFG 1938 Hildesheim

DTKV-Pokalsieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2018: TKC Gallus Frankfurt
  • 2017: TKC Gallus Frankfurt
  • 2016: TKC Gallus Frankfurt
  • 2015: TKV Grönwohld
  • 2014: TKC 71 Hirschlanden
  • 2013: TKC Gallus Frankfurt
  • 2012: SG '94 Hannover
  • 2011: BW Concordia Lübeck
  • 2010: Celtic Berlin
  • 2009: BW Concordia Lübeck
  • 2008: SG Hannover/Lübeck
  • 2007: TKC Gallus Frankfurt
  • 2006: BW Concordia Lübeck
  • 2005: BW Concordia Lübeck
  • 2004: TKC Gallus Frankfurt
  • 2003: TKC Gallus Frankfurt
  • 2002: TKC 71 Hirschlanden
  • 2001: TKC 71 Hirschlanden
  • 2000: TKC Fortuna Hamburg
  • 1999: TKC Fortuna Düdinghausen
  • 1998: TKC Fortuna Düdinghausen
  • 1997: BW Concordia Lübeck
  • 1996: SG Hamburg/Leck
  • 1995: SW Buntekuh
  • 1994: TKC Gallus Frankfurt
  • 1993: SG Hamburg/Leck
  • 1992: TKC 71 Hirschlanden II
  • 1991: TKC Preußen Waltrop
  • 1990: TKC Preußen Waltrop
  • 1989: TFB 77 Drispenstedt
  • 1988: SG Hamburg/Quickborn
  • 1987: PWR 78 Wasseralfingen
  • 1986: Medo Kickers Hannover
  • 1985: TFC Eintr. Rehberge Berlin
  • 1984: RB 22 Kirchheim
  • 1983: TKV Büdingen
  • 1982: TFB 38 Hildesheim
  • 1981: TFG 38 Hildesheim
  • 1979: SSG Stuttgart
  • 1978: SG St.Pauli/Celle
  • 1977: SpVgg Halbau Berlin
  • 1976: TKC Celle

Deutsche Einzelmeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2018: Michael Kaus (TKC Gallus Frankfurt)
  • 2017: Philipp Baadte (1. TKC Kaiserslautern ´86)
  • 2016: Michael Kaus (TKC Gallus Frankfurt)
  • 2015: Philipp Baadte (1. TKC Kaiserslautern ´86)
  • 2014: Benjamin Buza (TKC Hirschlanden)
  • 2013: Benjamin Buza (TKC Hirschlanden)
  • 2012: Frank Hampel (TKC Gallus Frankfurt)
  • 2011: Jens König (SG Hannover 94)
  • 2010: Alexander Beck (TKC Gallus Frankfurt)
  • 2009: Normann Koch (BW Concordia Lübeck)
  • 2008: Normann Koch (BW Concordia Lübeck)
  • 2007: Jens König (SG Hannover 94)
  • 2006: Oliver Schell (BW Concordia Lübeck)
  • 2005: Alexander Beck (TKC Gallus Frankfurt)
  • 2004: Fabio de Nicolo (TKF Wiking Leck)
  • 2003: Normann Koch (BW Concordia Lübeck)
  • 2002: Dirk Kallies (BW Concordia Lübeck)
  • 2001: Normann Koch (BW Concordia Lübeck)
  • 2000: Jens König (TKC 71 Hirschlanden)
  • 1999: Jens Runge (TKF Wiking Leck)
  • 1998: Normann Koch (BW Concordia Lübeck)
  • 1997: Stefan Hoppe (Fortuna Düdinghausen)
  • 1996: Oliver Schell (BW Concordia Lübeck)
  • 1995: Normann Koch (BW Concordia Lübeck)
  • 1994: Normann Koch (BW Concordia Lübeck)
  • 1993: Oliver Schell (BW Concordia Lübeck)
  • 1992: Andreas Borde (Eintracht Rehberge Berlin)
  • 1991: Oliver Hahne (TKC Preußen Waltrop)
  • 1990: Peter Gehrung (TFB Drispenstedt)
  • 1989: Frank Nachtigall (TFB Drispenstedt)
  • 1988: Michael Schuster (Fortuna Düdinghausen)
  • 1987: Hacky Jüttner (Fortuna Hamburg)
  • 1986: Frank Nachtigall (TFB Drispenstedt)
  • 1985: Michael Steinfeld (SWG Idar-Oberstein)
  • 1984: Peter Funke (BFG Steglitz Berlin)
  • 1983: Andreas Hennings (Medo Hannover)
  • 1982: Achim Dohl (Eintracht Rehberge Berlin)
  • 1981: Andreas Schneider (Junior Kickers Mannheim)
  • 1980: Dieter Mönnig (TFG 38 Hildesheim)
  • 1979: Uwe Ritter (TFG 38 Hildesheim)
  • 1978: Uwe Ritter (TFG 38 Hildesheim)
  • 1977: Hans-Joachim Holze (TFG 38 Hildesheim)
  • 1976: Wolfgang Kolski (SpVgg Halbau Berlin)
  • 1975: Wolfgang Kolski (SpVgg Halbau Berlin)
  • 1974: Rainer Suchan (SpVgg Halbau Berlin)
  • 1973: Jürgen Röpke (SpVgg Halbau Berlin)
  • 1971: Franz Wedekin (TFG 38 Hildesheim)
  • 1969: Ralf Stiehler (TFG 38 Hildesheim)
  • 1967: Jürgen Hillengaß (TFC St. Pauli)
  • 1965: Dieter Langen (HSC Bonn)
  • 1963: Jürgen Hillengaß (TFC St. Pauli)
  • 1961: Wilfried Ellhof (TKV Bremen)
  • 1959: Manfred Wilksch (TFG 38 Hildesheim)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alle Vereine. Deutscher Tipp-Kick-Verband, abgerufen am 26. Januar 2018.