Diathese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diathese (griechisch: διάθεσις [f.] diáthesis „Auseinanderstellen“, „Anordnung“, „Zustand“, „Gattung (des Zeitwort)“; nicht zu verwechseln mit neugriechisch: διάθεση [f.] diáthesi) steht für:

  • Diathese (Linguistik), Synonym zu Genus Verbi, manchmal auch als semantische Handlungsrolle des Satzsubjekts davon unterschieden
  • Diathese (Medizin), bestimmte krankhafte Neigungen des Organismus (beispielsweise die hämorrhagische Diathese, d. h. die Blutungsneigung)

Siehe auch:

Wiktionary: Diathese – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen