Die Geier der Goldgruben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
OriginaltitelDie Geier der Goldgruben
ProduktionslandDeutschland
Erscheinungsjahr1920
Länge1221 Meter Minuten
Stab
RegieOtto Lins-Morstadt
ProduktionAugust Arnold
Robert Richter
KameraAugust Arnold (schwarz-weiß)
Besetzung

Die Geier der Goldgruben ist ein 1920 entstandener Stummfilm-Western aus deutscher Produktion.

Über die Handlung des verschollenen Filmes lässt sich nichts ermitteln.

Außenaufnahmen für den Film fanden im Isartal statt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deniz Göktürk: Künstler, Cowboys, Ingenieure … Kultur- und mediengeschichtliche Studien zu deutschen Amerika-Texten 1912–1920. Fink, München 1998, ISBN 3-7705-3235-X, S. 188.