Die großen Vier (Japan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der japanische Begriff Die großen Vier (japanisch 四大法律事務所 / yondai hōritsu jimusho oder auch nur 四大 / yondai) wird umgangssprachlich benutzt, um die vier japanischen Anwaltskanzleien mit den meisten Rechtsanwälten zu referenzieren. Der Vergleich erfolgt dabei nach der Kopfzahl der direkt untereinander konkurrierenden Kanzleien.[1]

Die folgende Kanzleien werden aktuell hierunter verstanden:[2]

Rang  Kanzlei  Firmensitz Anwälte
1 Nishimura & Asahi Tokio 488
2 Nagashima Ohno & Tsunematsu Tokio 355
3 Mori Hamada & Matsumoto Tokio 336
4 Anderson Mōri & Tomotsune Tokio 324

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tom Brennan: Foreign Firms Stumble Going Local in Japan (deutsch sinngemäß:Ausländische Firmen stolpern bei der Expansion nach Japan). In: The Asian Lawyer, 15. Juli 2013. Abgerufen am 16. Juli 2013. 
  2. Liste der größten japanischen Anwaltskanzleien 2013, zusammengestellt von Babelstaff K.K (japanisch)