Dikanäs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dikanäs
Sweden Västerbotten location map.svg
Dikanäs
Lokalisierung von Västerbotten in Schweden
Staat: Schweden
Provinz (län): Västerbottens län
Historische Provinz (landskap): Lappland
Gemeinde (kommun): Vilhelmina
Koordinaten: 65° 14′ N, 16° 0′ OKoordinaten: 65° 14′ N, 16° 0′ O
SCB-Code: S8501
Status: Småort
Einwohner: 118 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 0,91 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner/km²

Dikanäs (südsamisch Gäjka) ist ein Ort (Småort) in der schwedischen Provinz Västerbottens län und der historischen Provinz Lappland.

Der Ort der Gemeinde Vilhelmina liegt etwa 80 Kilometer nordöstlich von Vilhelmina. Durch den Ort führt der Länsväg AC 1088. Die Straßen AC 1077, AC 1093 und AC 1094 zweigen hier ab. Der Ort liegt am See Dikasjön. Die Einwohnerzahl ist stark fallend, noch 1990 galt Dikanäs als Tätort.

Auf Grund der großen Entfernung ist Dikanäs eine Zentrale der wenigen Einwohner der Gegend. Neben einer Schule gibt es ein Internetcafé, ein Lebensmittelgeschäft und eine Tankstelle. Seit 1833 gibt es auch eine Kirche, die allerdings zur Kirchgemeinde in Vilhelmina gehört.

Bekannte Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistiska centralbyrån: Småorter 2015, byggnader, areal, överlapp tätorter, koordinater (Excel-Datei)
Kirche von Dikanäs