Diskussion:Alice’s Restaurant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Filmhandlung[Quelltext bearbeiten]

Die Beschreibung des Films ist ein wenig eigenwillig, vor allem die folgenden Passagen:

  1. "...versucht der Armee zu entgehen, indem er zunächst bei der Musterung auf die vererbbare Chorea Huntington-Erkrankung seines Vaters hinweist, dann, indem er einen Geistesgestörten zu markieren versucht und schließlich, indem er illegalerweise Müll auf einem leeren Grundstück ablädt, dabei vom lokalen Sheriff erwischt wird und deshalb als „vorbestraft“ und „wehrunwürdig“ gilt....": Auf die Erkrankung seines Vaters (die übrigens schlecht gespielt ist, der "kranke" Schauspieler stellt sicher keine Chorea Huntington dar...) weist er nie gegenüber der Armee hin (nur gegenüber einem etwas debilen Hippiemädchen, das es mit "Ah! Korea kenne ich! Also eine Kriegsverletzung!" o.ä. deutlich mißversteht). Die "Verunreinigung" macht er nicht wegen des Militärs, sondern weil sie sich halt so ergibt - und zwar noch bevor ihn der konkrete Musterungsbefehl erreicht. Daraus entwickelt sich zwar dann eine der lustigsten Szenen des Songs/Films bei der Musterung, das Motiv ist diese aber nicht.
  2. "...Erst in Alice's Restaurant, einer alten Kirche, die von einer „Blumenkinder“-Kommune in ein Restaurant umgebaut wurde...": die säkularisierte Kirche ist nicht das Restaurant, sondern das Haus der guten Freundin Alice. Ihr Restaurant ist in der Stadt (Songtext: "Alice doesn't live in the restaurant, she lives in the church nearby the restaurant" - der Song [1] wurde in den passenden Szenen nahzu textidentisch umgesetzt). Laut IMDB war das ganze übrigens eine reale Story, die Arlo so auch tatsächlich erlebt hat (Arlo, der Sheriff und der Richter spielen sich im Film selbst, die richtige Alice und Ray spielen als Statisten mit, die im Film zu sehenden Beweisfotos sind tatsächlich die Originale). --Bernhard N. (Bnow) 11:46, 21. Feb. 2007 (CET)
Zu 1.): Hatte er nicht der schwarzen Musterungsfrau gegenüber gesagt: "Ich könnt's kriegen!" (die Chorea Huntington)?
Zu 2.)Stimmt. Das Restaurant war neben der Kirche und dass die illegale Müllabladung zur Wehruntüchtigkeit führen sollte, war wohl nicht geplant, sondern nur ein positiver Nebeneffekt.
Man darf Wikpedia-Artikel übrigens auch gerne verbessern, das ist ja die Idee von Wikipedia.;-)
  1. Der Patricia Quinn Link verweist auf eine andere Patricia Quinn, ist also nicht korrekt (Quelle: www.inmdb.com)

Tragikomödie[Quelltext bearbeiten]

Hi. Find ich auch, irgendwie, tragisch und komisch, den Streifen. Jedoch taucht mir der Begriff Tragikomödie in der Einleitung von dem WIKIPEDIA-Artikel über Alice’s Restaurant da draußen ein klitzekleines bißchen zu plötzlich auf. Kann das wer nachvollziehen? fz Sternteufel 00:09, 22. Jul. 2009 (CEST)