Diskussion:Audiosignal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verstehe nur Bahnhof -- Schreibt mal an die Deutsche Telekom und die Technischen Universitäten[Bearbeiten]

  • "Ein Audiosignal (auch Tonsignal) ist ein Signal, das akustische Informationen transportiert."
Erkläre, was ist ein Audiosignal, ein Tonsignal, ein Signal, eine Akustische Information.
  • "Der Frequenzbereich von Audiosignalen entspricht etwa dem menschlichen Hörbereich und reicht meist von etwa 20 Hz bis zu 20 kHz."
Erkläre, was ist ein Frequenzbereich, menschlicher Hörbereich, 20 Hz bis 20 kHz (Elektrotechnik, Elektronik)
  • "Höhere Frequenzen werden vom Menschen normalerweise nicht mehr wahrgenommen."
Erkläre, was sind Höher Frequenzen (Nur Reiche?), Norm?
  • "Für besonders hohe Ansprüche werden Geräte mit wesentlich weiterem Frequenzbereich des Audiosignals hergestellt (z.B. Super Audio CD, DVD-Audio), um im hörbaren Bereich Beeinflussungen des Signals, wie sie nahe der Grenzfrequenz auftreten können, ausschließen zu können."
Erkläre, was sind Höher Ansprueche (Ohr?), Geräte, Super-Audio CD, DVD-Audio (Microsoft Vista Ultimate DVD?), Hörbarer Bereich (Ohr), eine Beeinflussung eines Signals (Lauter und Leise stellen, Rauschen abstellen), was ist eine Grenzfrequenz (Absolut keinen Schimmer, was das sein soll.)
  • "Bei analogen Audiosignalen ist die elektrische Spannung proportional zum Schalldruck bzw. zur Schallschnelle (diese sind zueinander proportional)."
Erkläre, was ist ein Analoges Audiosignal, was hat die elektrische Spannung mit dem Schalldruck und Schallschnelle (Speedy Gonzales?) zu tun?, Was ist proportional hier?
  • "Bei digitalen Audiosignalen werden diese Werte als Zahlen übertragen und verarbeitet, wobei die Abtastrate bestimmt, wie viele solche Zahlenwerte je Sekunde erfasst und verarbeitet werden."
  • Erkläre Digitales Audiosignal (Das von N-tv und Bloomberg live stream Microsoft Media Player/Center), Werte als Zahlen (Du meinst die 1 (Strom fliesst-Lichtschalter), eine Abtastrate (im Internet?), Zahlenwerte je Sekunde (45 kBit/S;300 kbit/s), erfasst und verarbeitet wird nicht,oder?
"Die Verarbeitung von Audiosignalen und die Umwandlung zwischen Schall und Audiosignalen sind Gegenstand der Tontechnik.
Bei vielen Geräten der Unterhaltungselektronik wird die Bezeichnung Audiosignal auch zur Abgrenzung von Videosignal verwendet."
  • Erkläre die Substantive Verarbeitung, Umwandlung, Schall, Gegenstand der Technik, Geräte (Kopfhörer), Videosignal (sieht man mit Augen, dieser Artikel, Audiosignal hört man mit Ohren).

Helsinki Februar 2008 83.150.81.158 07:47, 29. Feb. 2008 (CET)

Zu den bereits angeschnittenen Punkten lassen sich noch sehr viele hinzufügen. Der Artikel wird insoweit den Ansprüchen noch nicht gerecht. Problembehaftet sind aber bereits grundlegende Begriffe, und das ist dem Artikel nicht anzulasten.
Es ist sicher zum Teil eine persönliche Auffassung, aber ich halte es für sehr unzweckmäßig, den Signalbegriff über die übertragene Information zu definieren. Der Artikel befasst sich mit Signalen, die für das Ohr bestimmt sind. Interessanterweise sind aber auch die hochfrequenten Farbdifferenzsignale, die bei PAL und bei SECAM durch die Laufzeitleitung geschickt werden, akustischer Natur. In Apperturkorrektoren lag die Trägerfrequenz für die Verzögerung des Leuchtdichtesignals sogar bei 25 MHz! Ich habe mich immer nur dafür interessiert, wie etwas funktioniert; leider nicht für die Bezeichnung.
Man könnte eventuell zwischen akustischen Signalen und Audiosignalen unterscheiden. Nun ist es aber unwesentlich, wie das Audiosignal übertragen wird. Auch z. B. in der Fernseh-ZF-Ebene spricht man vom Tonsignal. Audiosignale können mehrere Kanäle enthalten. Vielleicht wäre es zweckmäßig, einen Artikel über Audioschnittstellen zu schreiben. Gruß -- wefo 21:24, 15. Apr. 2008 (CEST)

Bitte was? Wo ist denn dein Problem? Ich persönlich finde den Artikel sehr interessant geschrieben und auch alles sehr verständlich. Wenn das ironisch gemeint sein soll, so ist das hier der falsche Ort. Andernfalls denke ich, dass ein Artikel über "Audiosignal" nicht alles rund um diesen Begriff definieren muss, sondern dass er auch andere Begriffe verwenden darf die man dann als Laie nachschauen muss.

Wenn du einen besseren Einleitungssatz hast, dann bitte her damit.

Und bitte wie kommst du bei diesem Themengebiet auf Internet und Vista DVD? -- Manuel 00:34, 18. Jul. 2010 (CEST)

So arg ist der Artikel nicht! Schliesslich gibt es genug links zur weiteren Recherche,wenn man einen Begriff nicht kennen sollte. Das ist ok Hardwareonkel (Diskussion) 07:04, 18. Jan. 2013 (CET)

Artikel erweitern[Bearbeiten]

Bislang ist die physiologische Interpreation drin (Harmonische ...) - aber Audiosignal ist eigentlich mehr was technisches. Das wäre mein Vorschlag:

  • Geräte
  • Frequenzbereiche von Audiosignalen
  • Pegel von Audiosignalen

gfs als links (nicht signierter Beitrag von Hardwareonkel (Diskussion | Beiträge) 07:10, 18. Jan. 2013 (CET))