Diskussion:Balthasar Gérard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hinrichtung[Quelltext bearbeiten]

Foucault berichtet in Discipline and Punish (S.54), verweisend auf Brantôme, dass die Hand nicht nur verbrannt wurde, sondern sie zunächst (sich noch am Menschen befindent) in siedendes Wasser getaucht wurde. Überdieshinaus dauerte die Marter wohl insgesamt 18 Tage! Ich habe hier mal die Passage rauskopiert (es kann auch sein, dass Foucault sich geirrt hat, das sollte also jemand mal prüfen):

" 'On the first day, he was taken to the square where he found a cauldron of boiling water, in which was submerged the arm with which he had committed the crime. The next day the arm was cut off, and, since it fell at his feet, he was constantly kicking it up and down the scaffold; on the third day, red-hot pincers were applied to his breasts and the front of his arm; on the fourth day, the pincers were applied similarly on the back of his arm and on his buttocks; and thus, consecutively, this man was tortured for eighteen days.' On the last day, he was put to the wheel and 'mailloté' [beaten with a wooden club]. After six hours, he was still asking for water, which was not given him. ‘Finally the police magistrate was begged to put an end to him by strangling, so that his soul should not despair and be lost' (Brantome, II, 191-2)."

-nicolas.lamoure@live.de (nicht signierter Beitrag von 87.152.31.108 (Diskussion) 04:11, 19. Mär. 2013 (CET))

Pistolenschuss[Quelltext bearbeiten]

Ein Pistolenschuß mit drei Kugeln?

(-- ~~~~)

Steht so zum Beispiel im Meyers Konversationslexikon von 1905: "... durch einen Pistolenschuß mit drei Kugeln." - Drei Pistolenschüsse mit jeweils einer Kugel wären damals in der Kürze der Zeit wohl auch nicht möglich gewesen! -- 84.172.161.111 13:11, 11. Okt. 2010 (CEST)

Dreiläufige Steinschlosspistole

Durchaus denkbar. In jenen Tagen, als noch Vorderladerpistolen benutzt wurden, gab es auch mehrläufige Pistolen, mit denen man mehrere Schüsse auf einmal abfeuern konnte. Allerdings kam es damals auch durchaus vor, das man sich mit mehreren geladenen Pistolen behängte, so dass der Attentäter durchaus schnell hintereinander hätte schießen können, jedenfalls so schnell, wie er zu seinen Pistolen greifen konnte. --Duschgeldrache2 12:10, 20. Feb. 2011 (CET)