Diskussion:Barmbek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aussprache[Quelltext bearbeiten]

Ist das nun wirklich richtig, dass die Aussprache [-ˈbeːk] ist? Meines Wissens nach ist sie [-bek] mit Betonung auf der ersten Silbe. Ein kurzes, gespanntes [e] gibt es im Deutschen sonst nur in Fremdwörtern wie in Meteorologie (zweimal), Petroleum und Verifikation, nur in offenen Silben und nie betont wie in Mecklenburg. Mit anderen Worten: für "hochdeutsche" Ohren hört es sich lang an, aber es ist kurz. Entsprechend auch das e in Wandsbek, Lübeck und auch Eidelstedt (das sich nicht auf Eichstätt reimt). --Hartmut Haberland (Diskussion) 10:23, 24. Sep. 2020 (CEST)