Diskussion:Berlin Museum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anlage eines eigenständigen Artikels Kollegienhaus Berlin[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel zum Berlin Museum enthält die ausführlichste Beschreibung des (neuen) Berliner Kollegienhauses. Wäre es nicht sinnvoll, daraus einen eigenen Artikel, etwa Kollegienhaus Berlin, zu machen, auf den dann die Artikel zu den übrigen Institutionen entsprechend kurz verweisen könnten, die das Gebäude im Laufe der Geschichte beherbergt hat? So vor allem das preußische Kammergericht, das Berliner Konsistorium, das Berlin Museum und das Jüdische Museum? Mir leuchtet jedenfalls nicht ein, warum sich diese Informationen ausgerechnet hier verstecken.

Bislang existiert neben der Begriffsklärung Collegienhaus eine automatische Weiterleitung (mit der Schreibung „Kollegienhaus“) auf den entsprechenden Abschnitt in diesem Arktikel. Dieser unschönen Dopplung mit unterschiedlicher Schreibung ließe sich ggf. abhelfen durch eine Änderung der Weiterleitung auf die Seite mit der Begriffsklärung, die dann sowohl „Kollegienhaus“ als auch „Collegienhaus“ lauten müsste.

Sollte dieser Vorschlag auf Zustimmung stoßen, würde ich den Artikel anlegen und den Abschnitt hier entsprechend kürzen. Alephio (Diskussion) 13:02, 18. Mai 2013 (CEST)

Danke für die Anregung. Beim Verfassen des Abschnittes war ich natürlich auch geneigt, "mal kurz" einen Artikel zum Kollegienhaus anzulegen. Dabei wurde mir aber klar, dass ich mich da wirklich nicht auskenne. Das was da bei "Berlin Museum" steht, ist eher kunsthistorisch und reicht fürs Museum, nicht fürs Kollegienhaus. Der Bau ist ja typologisch hochbedeutend und reflektiert das Verhältnis des preußischen Staates zur Rechtspflege, es war ja dessen höchstrangiger eigenständiger Gerichtsbau. Ich mache mich mal kundig, was da an Fachliteratur vorhanden ist und entscheide dann, wie ein angemessener Artikel zum "Kollegienhaus" aussehen könnte. Dann müsste natürlich auch die ganze Liebeskind-Planung (des Kollegienhauses, nicht des Neubaus) und die "Laubhütte" im Ehrenhof, sowie die seinerzeit (1988ff) als innovativ-konservativ eingeschätzten Gartenplanungen besprochen werden. Bin erstmal im Urlaub und widme mich dann dem Thema, vielleicht erbarmt sich ja inzwischen ein Rechtshistoriker der Recherche. --Andreas F. E. Bernhard (Diskussion) 19:49, 16. Jun. 2013 (CEST)

Schreibweise und Bestand ja oder nein[Quelltext bearbeiten]

Wenn auch die Eigenschreibweise ohne Bindestrich war – im Deutschen und damit in WP sollte das rechtschreibmäßig richtig stehen, also verschoben werden. Aber die Frage der Auflösung des Museums ist mir unklar: lt. Internet gibt es den Brunnen am Berlin-Museum und eine Straße wurde danach benannt: Am Berlin-Museum. Kann das jemand aufklären? Das führt doch garantiert Touristen in die Irre. 44pinguine 18:33, 7. Feb. 2017 (CET)