Diskussion:Charlotte Aïssé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Entsagung[Quelltext bearbeiten]

"entsagungsvolle Liebesbeziehung" ... "neun Monate nach Beginn der Beziehung wird die gemeinsame Tochter geboren". Wikipedia scheint hier eine andere Definition von Entsagung und Zölibat zu haben, als allgemein akzeptiert. -- 78.35.73.68 07:26, 13. Mär. 2018 (CET)

Das ist eine Frage des Standpunktes. Entsagungsvoll bezieht sich hier nicht auf den sexuellen Aspekt. Nach meiner Ansich beinhaltet das Recht auf Privates Glück in einer gesellschaftlich anerkannten Partnerschaft mit legitimen Nachkommen zu leben. Dieses gerade im 18. Jahrhundert hochgehaltene Grundrecht und in der zeitgenössischen Literatur z.B. in den Kommödien Voltaires aufgegriffene Thema blieb Charlotte Aïssé verwehrt. Der Terminus entsagungsvoll wurde von mir aus einer Biographie übernommen. Grüße —�Docteur Ralph (Diskussion) 18:40, 14. Mär. 2018 (CET)

Status[Quelltext bearbeiten]

„Ferriol, der gegenüber Charlotte auf der Anrede „Aga“ bestand, änderte ihren rechtlichen Status nie.“ - okay, aber welcher Status ist gemeint? Auch wenn de Ferriol das Mädchen als Sklavin gekauft hatte, war sie ja durch ihren Aufenthalt in Frankreich keine Sklavin mehr, da es in Frankreich gar keine Sklaverei gab. Von daher hat er ihren rechtlichen Status ja doch geändert, da er sie nach Frankreich gebracht und dadurch aus der Sklaverei befreit hat. Das war vielleicht nicht seine Absicht, aber Sklavin war sie nur bis zu ihrer Abreise aus dem osmanischen Reich. Oder ist ein anderer Status gemeint? (nicht signierter Beitrag von 2001:67C:27C:52:ED53:4D31:1B87:7DCE (Diskussion) 15:57, 13. Mär. 2018 (CET))

Die Einfuhr von Sklaven wurde in Frankreich erst 1777 verboten. Bis dahin war die Einfuhr und Ausbeutung von Sklaven durch zumeist Angehörige des Adels immer wieder Fakt. Die Rechtlich bindende Abschaffung der Sklaverei 1794 war erst ein Verdienst der Revolution. Auch in Deutschland wurden immer wieder, Beispiel das mir spontan einfällt: Carl von Imhoff, Sklaven importiert und als Diener unter der Rechtsform der Leibeigenschaft an den Eigner gebunden. Daher ist die Ausage im Artikel korrekt dargestellt. Weitere Diskussionen sollten daher im Artikel Geschichter der Sklaverei, Abschnitt Frankreich, geführt werden.—Docteur Ralph (Diskussion) 20:11, 13. Mär. 2018 (CET)

Danke für die schnelle Antwort. Daß ein Adliger eine Sklavin nach Frankreich einführt, heißt aber nicht, daß sie dann dort angekommen weiterhin den Status "Sklavin" hätte. Daß die Einfuhr nicht verboten wird, heißt nicht, daß man in Frankreich andere Menschen als Sklaven halten dürfte. Typisch für ein Sklavenverhältnis wäre, daß der Sklavenhalter den Sklaven wie Eigentum behandeln kann, also insbesondere auch kaufen, verkaufen, vermieten usw. Wenn sich Charlotte Aïssé erfolgreich gegen die sexuellen Ansprüche des de Ferriol wehren kann, zeigt das schon eindeutig, daß hier kein Sklavenhalter/Sklavin Verhältnis vorliegt. Sie wehrt sogar die Avancen des Regenten ab, das könnte sie als Sklavin auf keinen Fall. Mag ja sein, daß sie nicht eine voll emanzipierte französische Bürgerin war, sondern zum Beispiel nur eine unter Vormund stehende, miderjährige Waise. Aber Sklavin war sie in Frankreich nicht, also hat de Ferriol ihren Sklaven-Status geändert. Hat er sich geweigert, ihren Status als sein Mündel zu beenden? Welcher Status ist denn gemeint? Gibt es Quellen für die Behauptung „änderte ihren rechtlichen Status nie“? --2001:67C:27C:52:ED53:4D31:1B87:7DCE 13:57, 14. Mär. 2018 (CET)

Auch wenn es ein heikles Thema für Franzosen ist, besteht Konsens, dass in Frankreich bis in das 18. Jahrhundert nicht nur in Einzelfällen Menschen versklavt waren und der Code Noir auf sie angewendet wurde. Das ergibt sich schon daraus, dass der Nationalkonvent 1794 die Haltung von Sklaven explizit nur für das französische Festland abschaffte und nicht für die französischen Kolonien. Ferriol bestand gegenüber Charlotte auf die üble Anrede Aga, was mit dem besten Willen nicht als Vormund gleichgesetzt werden kann. Es gibt in der Literatur keinen Beleg, dass Ferriol notariell Die Freilassung Charlottes beurkundet hat. Ich denke es wäre wegen der Tragweite besser diese Diskussion im Artikel Geschichte der Skaverei zu führen.—Docteur Ralph (Diskussion) 19:09, 14. Mär. 2018 (CET)

Dazu gibt es Belege in der neueren Literatur (Valerie Lastinger: Charlotte Elisabeth Aïssé, in: Writings by Pre-Revolutionary french Womens, Routledge, 2017): „He (Ferriol) felt never the need to clarify her legal status, although he left her a genourous inheritance.“ Charlooe selbst hat diesen Status in ihren Briefen wiederholt beklagt und sich als esclave couronee en realite bezeichnet. Von der französischen Gesellschaft wurde der Anspruch Ferriols als Skandal angesehen, rechtlich konnte er nicht belangt werden. Ferriol gehörte auch nach zeitgenössischer Ansicht zur Kategorie der Arschlöcher. Verlebt, alkoholabhängig verlor er seinen Job, nachdem er Schlangen halluzinierte. Bereits vor Charlotte hatte er in Constantinopel wiederholt nubische Mädchen gekauft und missbraucht.—Docteur Ralph (Diskussion) 19:50, 14. Mär. 2018 (CET)

Die Ausgabe von 1805 gibt übrigens Hinweise auf tatsächlichen Mißbrauch: (hier) Oder verstehe ich das falsch? Der aktuelle Artikeltext folgt in diesem Punkt ja überwiegend der Darstellung Voltaires. Laurentianus (Diskussion) 15:11, 16. Mär. 2018 (CET)

„Bildnisse“[Quelltext bearbeiten]

Seit geraumer Zeit wird unter Bildnisse auf ein Schweizer Schloss verwiesen, ohne weiteren Kommentar. Im entsprechenden Artikel findet sich kein Bezug auf Mme. Aïssé. Verfügt jemand über Literatur, das zu klären? Sonst sollte das vielleicht entfernt werden. Laurentianus (Diskussion) 21:06, 14. Mär. 2018 (CET)

Sollte man beim einstellenden Wikipedianer Funck77 in Erfahrung bringen. Ich habe keinen Hinweis auf ein derartiges Bild.—Docteur Ralph (Diskussion) 21:51, 14. Mär. 2018 (CET)

Merci, ich hab angefragt. Schauen wir einmal ... Laurentianus (Diskussion) 15:11, 16. Mär. 2018 (CET)
erledigt Erledigt Laurentianus (Diskussion) 13:47, 17. Mär. 2018 (CET)