Diskussion:Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Interpretation[Quelltext bearbeiten]

Was sagt ihr zur Interpretation? -- 85.178.229.43 21:38, 20. Dezember 2006 (CET), nachgetragen von Deneb el Okab, da unsigniert eingetragen

Bissel kurz geraten. Zumal man aus dem Stück durchaus eine deutlich stärker bei Marat positionierte Haltung seitens Weiss herauslesen kann (s. Epilog). Ich bin nun kein Weiss-Experte, aber selbst mir fällt auf, dass die Interpretation verkürzt. Die Zuordnung der Hauptkonstellation auf Marat/Sade ist nicht weiter schwierig und sicher auch zutreffend, aber die Ausdeutung der Positionen ist zu verkürzt. --Deneb el Okab 06:35, 22. Jan. 2008 (CET)


Artikel[Quelltext bearbeiten]

In Anbetracht der Umstände, dass dieser Artikel zwar immer mal wieder angegangen wird, aber sich wenig inhaltlich tut, von mir die eingeschobene Frage: An welcher Stelle diskutieren die Schauspieler über ihre Gagen? Imho ist dieser stark zusammenfassende Artikel wenig hilfreich und bedarf einer Überarbeitung. In Anbetracht der hier allerdings praktisch nicht existierenden Diskussion messe ich dem Ganzen keine hohe Dringlichkeit zu. --Deneb el Okab 06:35, 22. Jan. 2008 (CET)

en-wp[Quelltext bearbeiten]

Einige Informationen im englischen Wikipedia Artikel (vor allem über die Musik), z.B. auch, daß es eine ZDF Aufnahme gab, erstes Theaterstück in Farbe im deutschen Fernsehen! Die Musik der Den Haager Aufführung war von Jurriaan Andriessen (b. 1925), andere von Jean Prodromides (wohl 1966) und von Richard Peaslee (London etc.) - es gibt zumindest von Peaslee Aufnahmen.--Radh 13:34, 16. Jun. 2010 (CEST)