Diskussion:Elektronische Gegenmaßnahmen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

was soll den der beitrag..RAM ist ne elektronische gegenmaßnahme, bitte mal erklären auch für den weniger interpretationsfreudigen leser..

Schwerverständliche und unvollständige Formulierungen[Quelltext bearbeiten]

Chaffs sind Softkills, jedoch recht unsicher, da moderne Waffensysteme mit mehreren Suchköpfen arbeiten

Mit so einem Satz werden viele Leser wenig anfangen können; technisch zweifelhaft ist er auch. "Chaff" und "Softkills" könnte man leicht übersetzen, und ECCM gegen solche Scheinziele bestehen nicht nur aus "mehreren Suchköpfen". Schon die Luftwaffe im 2. Weltkrieg konnte ihr Würzburg-Radar gegen das alliierte Window teilweise störfest machen.

Die Deutsche Marine verfügt lediglich über Self Defence, da ein Jammen/Area Defence zu viel Energie benötigen würde.

Was soll "Self Defence" denn in diesem Zusammenhang darstellen - Funkdisziplin, Stealth, Wechselfrequenzen?

Dieser Artikel müsste von einem Fachmann durchgesehen und erweitert werden. In seiner jetzigen Form ist er unvollständig und ungenau. Daher die Überarbeiten-Vorlage. Textor 18:24, 7. Jan. 2008 (CET)



Akronym ECM[Quelltext bearbeiten]

Die korrekte engl. Schreibweise für das Akronym lautet "Electronic Countermeasures" und nicht "Electronic Counter Measures". Im Entwurf bereits korrigiert. (Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Electronic_countermeasures)

-- 80.156.43.154 07:59, 28. Okt. 2009 (CET)