Diskussion:Epikutantest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dauer der Teste[Quelltext bearbeiten]

Es gibt eine ganze Reihe von problematischen Substanzen, die sich ausschliesslich in einem Langzeit Epikutantest nachweisen lassen. Das bedeutet 7 Tage muss die Substanz kleben bleiben. Zur Geschichte: vor rund 40 Jahren hat man die Teste 14 Tage lang aufgetragen. Seit den 70ern wurden es 7 Tage und es wurde so noch bis vor wenigen Jahren in Dermatologiekliniken praktiziert. Im Moment praktiziert jeder Hautarzt 24Std-Teste. In meinen Augen ist das der Weg, wie man möglichst eine Allergie nicht aufdeckt. Für Typ IV-Allergiker bedeutet das oft Jahre- und jahzähnte lange Leidenswege, da sie nicht wissen, dass sie diesen Substanzen aus dem Weg gehen müssen. Kleines Thema, große Wirkung. Deshalb in meinen Augen absolut überarbeitungsbedürftig. Gruss, Liselotte (nicht signierter Beitrag von 217.247.104.23 (Diskussion) 21:33, 18. Jan. 2013 (CET))