Diskussion:Friedrich Eckstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ecksteins Urkunde von Blavatsky[Quelltext bearbeiten]

Woher stammt, bitte schön, die Aussage, dass die Urkunde, die Eckstein zweifellos von H.P.Blavatsky erhalten hat, im Juli 1886 ausgestellt wurde und zum selben Zeitpunkt ihm übergeben wurde? Dieses Datum wird vielfach genannt, doch immer ohne Quellenangabe. Tatsächlich ist Eckstein im Sommer 1886 nach Elberfeld gereist, um H.P.B. im Hause der Familie Gebhardt zu sehen. Eckstein war mit Arthur Gebhardt, einem Sohn der Gebhardts befreundet, wodurch diese Begegnung angebahnt worden war. Helena Blavatsky war aber erkrankt und empfing ihn nicht. Erst im Januar 1887 konnte er Helena Blavatsky in Ostende in einem Hotel für einige Tage besuchen, wobei es zu stundenlangen Gesprächen kam und er den Auftrag bekam, in Wien eine theosophische Zweigniederlassung ("Loge") zu gründen. Sie soll ihm dabei auch ein goldenes Rosenkreuz umgehängt haben.


Sollte ihm Helena Blavatsky bei dieser Gelegenheit eine Urkunde überreicht haben, die schon ein halbes Jahr früher unterzeichnet worden ist?

Gibt es irgendeinen Beleg aus erster Hand oder in der Forschungsliteratur, dass die Urkunde tatsächlich das frühe Datum trägt? Oder handelt es sich um einen der vielen Irrtümer, die von mutmaßenden Schriftstellern ins Gespräch gebracht sich nach und nach zu vermeintlichen Tatsachen verdichtet haben?--Rolf Speckner (Diskussion) 14:04, 3. Jan. 2015 (CET)