Diskussion:Friedrich Everling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

NSDAP-Mitglied?[Quelltext bearbeiten]

War er NSDAP-Mitglied? Ich deute "Gast des Reichstags" oder (Kaul) "auf der Liste der Nazipartei" nicht so.--Wiguläus 23:41, 30. Okt. 2010 (CEST)

Steht doch im Artikel, dass er am Anfang erst Gast war und dann später erst der NSDAP beitrat--Ticketautomat 10:51, 31. Okt. 2010 (CET)
Danke für den Hinweis: Dennoch frage ich mich, ob Kandidaten der NSDAP automatisch Mitglieder der NSDAP waren? Kaul sieht es anscheinend anders--Wiguläus 11:15, 31. Okt. 2010 (CET)
Im Artikel steht glasklar, dass er Mitglied wurde. Du kannst höchstens nach dem konkreten Beleg für diese Tatsache fragen. Ich meine gelesen zu haben, dass die ab Mai 1933 geltende Aufnahme- oder Beitrittssperre auch erst gegen Ende der 30-er Jahre etwas gelockert wurde. Wer den Zeitpunkt 1933 verpasst hatte, konnte regulär erst viel später beitreten.

Auch in Kurzbiographien des Bundesarchivs können Fehler stecken! Dies sind keine Quellen oder Belege im eigentlichen Sinne! So ist es nicht einmal nachgewiesen, dass er MdR 1933 - 1945 durchgängig war und mit welchem genauen Status. Ist aber relativ egal, da dieses Parlament keine nennenswerte Rolle spielte.--Frankenschüler 12:36, 20. Nov. 2010 (CET)

Publikationen auch unter Klarnamen?[Quelltext bearbeiten]

Ich habe ein Buch von Friedrich Everling "Wiederentdeckte Monarchie", Brunnen-Verlag / Willi Bischoff, Berlin 1932. Bei grober Einsicht fand ich prompt ein ganz klar antisemitisches Kapitel: IV Die "Sieger" vom November, Abschnitt 19: Die Goldene Internationale. Seite 58 ff. Ob der Autor mit der Person identisch ist, die Gegenstand des Artikels ist?--Frankenschüler 12:36, 20. Nov. 2010 (CET)

laut dem ja vorhandenen Link zur DNB identisch, siehe hier: DNB. Ein Werkverzeichnis (Auszug) mit den jeweiligen Autorennamen wäre sinnvoll.--Goesseln 15:32, 20. Nov. 2010 (CET)