Diskussion:Gestrandet im Paradies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Statt "Manuel übernimmt die wichtigsten Aufgaben im Kampf um das Überleben." müßte es heißen "Jack übernimmt die wichtigsten Aufgaben im Kampf um das Überleben." Manuel ist ein Dummkopf und Träumer und Taugenichts, der so gut wie nichts leistet, und Jacks Ehefrau nur in Schwierigkeiten bringt. Manuel ist zwar sehr jung und sehr hübsch und sehr sportlich und sehr romantisch, aber Jack ist ihm in Sachen Problemlösungskompetenz haushoch überlegen, was er ihm auch mehrfach demonstriert, und was schließlich auch dadurch zu Ausdruck kommt, daß es Manuel nicht gelingt, Jack zu töten, sondern daß Jack schließlich Manuel tötet. Manuel hat den Schiffbruch verursacht und hierdurch das Leben des Ehepaars gefährdet und die anderen Menschen sogar zu Toder kommen lassen. Er taugt zu nichts und schadet seinen Mitmenschen und ist sich dabei noch nicht einmal irgendeiner Schuld bewußt. Daß er die Ehefrau von Jack verführt und dieser den Kopf verdreht und sie mit seiner Dummheit ansteckt macht alles nur noch schlimmer. Weder Jacks Frau noch Mauel wollen die Lektionen lernen, die Jack ihnen erteilt. Jacks Frau wird schließlich mehr und mehr eingebildet und überheblich und fühlt sich mächtig und wie ein weiblicher Pascha, und verleugnet gegenüber den Rettern, daß Jack noch am Leben ist. Obwohl sie für ihren Ehemann eine Garantenpflicht hat (vgl. § 13 StGB), lässt sie ihn im Stich, womit sie den Straftatbestand der Aussetzung (durch Unterlassen) erfüllt. Daß sie ihm (durch aktives Tun) auch noch das einzige Feuerzeug klaut, ist ein klarer Versuch, seine Überlebenschanchen zu verschlechtern (möglicherweise in Tötungsabsicht). Die Frau ist ganz klar eine Straftäterin. Sie will sich offenbar als vermeintliche Witwe das Vermögen ihres Ehemannes unter den Nagel reißen. Irritierend ist, daß sie überhaupt kein Gewissen und überhaupt kein Verantwortungsgefühl hat. Darin gleicht sie allerdings ihrem naiven jugendlichen Liebhaber Manuel. Jack stürzt in Unglück, weil er einen Idioten als Matrosen angeheuert hat, und eine dumme Schlampe zu seiner Ehefrau gemacht hat. Ohne die Beiden hätte er besser dagestanden. Der Film ist letztendlich eine Warnung, sich mit geistig und / oder moralisch schwachen Menschen einzulassen.--87.155.34.49 15:12, 11. Jan. 2014 (CET)

Ja, aber der Film und die Kamraführung lassen den Zuschauer weitgehend die Perspektive der Frau wahrnehmen; das Publikum soll sich also mit der Frau identifizieren oder mit ihr sympathisieren. Wie bei fast allen größeren Filmproduktionen. Frauen soll fast immer alles gestattet sein - aber Wehe wenn Männer sich ähnlich verhalten würden, dann würden die Männer abgewertet oder dämonisiert, aber weibliche Rollen versucht man fast immer aufzuwerten und Sympathie dafür zu werben. Typische Film-Rollenklischees.--2003:4C:6F5F:7901:601D:908F:52F0:D404 04:12, 31. Aug. 2016 (CEST)

Genaue Handlung[Quelltext bearbeiten]

Wann schlafen Jennifer und Manuel miteinander, bevor Jack auf der Insel auftaucht? Ich habe das nicht so verstanden. Und das Ende ist verkürzt dargestellt: Sie können sich mit Mühe zurück auf die Insel retten, wo es zum Kampf zwischen den Männern kommt. Manuel wird von Jack getötet. Jack tötet Manuel erst in der späteren Szene im Wald. -- UKoch (Diskussion) 06:15, 5. Apr. 2015 (CEST)

Habe letztens den Film noch einmal gesehen. Die obigen Änderungen habe ich jetzt eingebaut, außerdem habe ich die Behauptung gestrichen, der Diebstahl des Feuerzeugs würde Jacks sicheren Tod bedeuten. Man sieht nämlich früher im Film Manuel rohen Fisch essen, und er stirbt nicht daran. -- UKoch (Diskussion) 22:34, 26. Nov. 2016 (CET)


Ich weiss nicht, welchen Film ihr gesehen habt - nicht Jack tötet Manuel, sondern Manuel fällt mit dem schweren Stein bewaffnet nach hinten (ggf. beeinflusst von dem Voodoo-Zauber) wo er von einem Ast/Stock durchbohrt wird. Mag sein, daß der Stock von Jack da hingestellt wurde, aber daß Jack ihn aktiv tötet stimmt auf gar keinen Fall. Im übrigen haben sich beide Männer blöd angestellt. Jennifer ist wankelmütig, schwach und immer zum stärker/attraktiver erscheinenden hingezogen. Für jeden Mann wäre sie als Partnerin eine Last, da sie immer zum nächstbesseren rennen würde. Sie hätten sich die Frau (in jeder Hinsicht) also einfach teilen können. Eifersucht ist in so einer Extrem-Situation (zu dritt gestrandet) doch nur "lebenserschwerend".Lexer.W (Diskussion) 01:11, 20. Jul. 2017 (CEST)