Diskussion:Grein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ältestes Theater[Quelltext bearbeiten]

hier bei Leoben lese ich, dieses wäre das Älteste. Auf diese merkwürdige Doppelung der beiden jeweils ältesten Theater Österreichs bin ich schon mehrfach gestoßen (nicht nur in der Wikipedia). Kann mir das mal jemand erklären? -- Hartmann Schedel Prost 21:26, 27. Okt. 2006 (CEST)

Relevanz für Grein fraglich[Quelltext bearbeiten]

  • Karl Thöne (1909-1976), Ehrenkanonikus (1973), Ehrendomherr der Diözese Linz, Ehrenbürger der Stadt Grein (1969), war Stadtpfarrer in Grein (1956 bis 1976), Dechant des Dekanates Grein (1956 bis 1974), Kreisdechant des Innviertels (1971 bis 1976) und Generaldechant der Diözese Linz (1975 bis 1976)
  • Karl Hochgatterer (*1936), akademischer Grafiker, Formgestalter und Fotograf, lebt in Grein
  • Trude Fontana (*24.07.1910 in Salzburg † 09.10.1998 in Mödling) Schriftstellerin, lebte von 1945 - 1955 mit ihrer Familie in Grein. Autorin von fünf historischen Romanen und zahlreichen Erzählungen, die in den Oberösterreichischen Nachrichten und anderen Zeitungen erschienen sind. Eine Sammlung von "Greiner Märchen" wurde bis jetzt nur zum Teil veröffentlicht.(nicht signierter Beitrag von Pfeifferfranz (Diskussion | Beiträge) 20:51, 25. Jan. 2012 (CET))
Irgendjemand kam einmal auf die Idee, das Einwohnermeldeamtsregister mit dem Satz: Mit xxxx verbundene Personen hier einzubringen. Ist an sich kein Problem, wenn man dann dies in einen eigenen Artikel mit aller gebotenen Ernsthaftigkeit auslagert. Aber innerhalb des Gemeindeartikels kann das schon fast lästig werden. Karl Thöne habe ich deswegen gestrichen, weil er ja bereits im Abschnitt Ehrenbürger erwähnt ist, er war nur doppelt eingetragen. Hochgatterer? Wir möchten doch von nicht nur örtlich, sondern allgemein bekannten Persönlichkeiten ausgehen. Trude Fontana hat dort nach dem Krieg gelebt, ist aber ganz wo anders geboren und starb auch ganz woanders, wobei sie dann aber ihre Hauptwerke in Laßnitzhöhe, was wiederum woanders ist, verfasste. Wo soll man da anfangen und aufhören? Es gibt sogar Orte, die einmalig durchreisende Adelige oder sonst bekannte Leute in diese Liste aufgenommen haben, weil sie eine Gulaschsuppe im einzigen vorhandenen Gasthaus, dem zur Post wohlgemerkt, zu sich genommen haben. So musst Goethe zB dafür herhalten, der noch heute damit vermarktet wird. --Hubertl 22:16, 25. Jan. 2012 (CET)
Grundsätzlich hast du recht. Es muss wirklich nicht jeder dastehen. Im Zweifel wird wohl der eine oder andere in einem Gemeindeartikel stehen, der es nicht für eigenes Lemma schafft. Ich will es eh nicht diskutieren, sondern habs nur hierher verschoben, dass sich noch wer äußern kann dazu. Außerdem möchte ich die Infos, die schon mal da sind, noch irgendwo liegen haben, der Thöne ist ja vielleicht ein Kandidat für einen Artikel. Die Fontane habe ich konsequenterweise einmal aus der Kategorie Person (Grein) auch heraus gestrichen, obwohl man über die Greiner Märchen noch nachdenken muss. Wahrscheinlich gibt es auch schon irgendwo ein Meinungsbild, was in einem Gemeindeartikel stehen darf, ich hab ihn nur bis jetzt nicht gefunden. Dieser Gemeindeartikel steht übrigens noch auf meiner ToDo Liste, irgendwann hab ich meinen Bezirk ja dann durch. Fr@nz Diskussion 22:46, 25. Jan. 2012 (CET)----Fr@nz Diskussion 22:32, 25. Jan. 2012 (CET)

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik Austria: Bevölkerung am 1.1.2019 nach Ortschaften (Gebietsstand 1.1.2019), (CSV)

GiftBot (Diskussion) 16:05, 3. Dez. 2015 (CET)