Diskussion:HSV-Farbraum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweis: Es wird gebeten, nicht am Umrechnungs-Code zu schrauben, ohne den Artikel vorher sorgfältig zu lesen und auf der Diskussionsseite die Änderung vorzustellen
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 90 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 2 Abschnitte.

Braun hinzugefügt[Quelltext bearbeiten]

Jeder Tuschkasten hat Braun mit dabei. Deswegen habe ich das mal mit in die Farbtabelle aufgenommen. Wikipedia ist für's Volk. Also auch "normale Alltagsfarben" einordnen ist sehr nützlich. ---Arno Nym (nicht signierter Beitrag von 80.149.148.212 (Diskussion) 16:00, 25. Mai 2012 (CEST))

Umrechnung HSV in RGB[Quelltext bearbeiten]

Umrechnung HSV in RGB[Quelltext bearbeiten]

Welchen Zweck hat der Wert f in dieser Formel? Wenn ich für Schokobraun aus dem Artikel rechne, bekomme ich für einen Wert von 0.4. Setzt man diesen in die Formel für f ein, kommt 0 heraus. Oder bedeuten die nicht ganz fertigen Klammern in der Formel dass auf die nächste ganze Zahl abgerundet wird? --Hartmetall (Diskussion) 20:42, 4. Nov. 2013 (CET)

Falsche Quellenangabe[Quelltext bearbeiten]

Der Algorithmus zur Umrechnung zwischen RGB und HSV/HSL folgt entgegen der Angabe nicht dem von Gonzalez und Woods angegebenen Algorithmus. Gonzalez und Woods erwähnen weder den HSV- noch den HSL-Farbraum, sondern sie verwenden den HSI-Farbraum. Es besteht Ähnlichkeit zum Algorithmus von Smith (1978). [Smith, Alvy Ray: Color Gamut Transform Pairs. SIGGRAPH Comput. Graph., 12(3):12–19, August 1978] ACM-DL (nicht signierter Beitrag von 93.193.208.199 (Diskussion) 18:12, 27. Jun. 2014 (CEST))

Farbraum - Farbmodell[Quelltext bearbeiten]

Das HSV-Modell ist wie die anderen Derivate kein Farbraum. Ein Farbraum ist definiert durch Primärvalenzen, die Koordinaten entweder im CIE xyY-Farbraum oder CIE XYZ-Farbraum haben. Weiter ist eine Farbraum definiert durch einen Weißpunkt (vorzugsweise aus der CIE D-Serie) und eine Transferfunktion (Gamma). (nicht signierter Beitrag von Eberhard Hasche (Diskussion | Beiträge) 09:00, 3. Jan. 2015 (CET))

Relevanz der Sättigung[Quelltext bearbeiten]

"Wenn R = G = B = 0, dann ist S ohne Bedeutung, und per Definition wird S = 0 gesetzt. Denn wenn alle drei RGB-Werte „Null“ sind, geht es um Schwarz und die Sättigung der Farbe verliert ihre Bedeutung. Dasselbe gilt allerdings nicht im Falle MAX = MIN = 1, d.h. Weiß, der hier von der Formel gelieferte Wert 0 ist von elementarer Bedeutung, wie an der obigen Kegelform erkennbar ist. "

Generell gilt doch, sofern ich die Grafik richtig verstehe, dass die Sättigung im Falle R=G=B völlig egal ist. Welche Farbe sollte auch gesättigt werden? Sie liegt in der Mitte nur noch zwischen schwarz und weiß.

Daher ist sie nur von Bedeutung, wenn eben mindestens ein Wert anderes ist, also MIN ≠ MAX ist. (nicht signierter Beitrag von 141.70.100.39 (Diskussion) 13:27, 19. Nov. 2015 (CET))