Diskussion:Informix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dass mit Garmhausen und Partner ist meines Wissens definitiv falsch. Zuerst gab es Informix auf den MX (nur MX) auf Intelbasis, allerdings als Siemens-OEM-Produkt. Garmhausen und Partner kam erst später dazu, als es auch eine Informix-Version für nicht-Sinix gab (siehe auch meine Anmerkungen unten). duerre/RMD 22:49, 16. Okt. 2008 (CEST) Ich glaube es waere am besten auc weil ich noch nicht solange da bin, wenn wir uns zusammenschliessen koennten fuer diesen Artikel?

Wer kennt Informix Strukturen, Geschichte, Fakten, genauer?

Danke im Vorraus für jegliche Form der Mitarbeit :-)

Dave -- Internet.news 08:03, 21. Dez 2004 (CET)

Eine Bitte :-)[Quelltext bearbeiten]

Bitte nicht wegpusten den Artikel, werde die englische Version frei übersetzen, wenn ich demnächst mehr Zeit habe. :-)

Suche weiter nach Informix Insidern :-) ![Quelltext bearbeiten]

Da ich nicht dass fundierte Wissen über diese Datenbank habe würde Ich nur im allerletzten Notfall etwas über Recherche schreiben (mein Vater hat bei Informix, jetzt IBM gearbeitet).

Vielleicht liest dass ja irgendein Informix Insider, oder vielleicht kennt jemand ehem. Mitarbeiter, die hierzu etwas schreiben könnten.

Vielen Dank, falls sich jemand findet,

Katja Nierzwicki || internet.news (jetzt nicht eingeloggt)

Link zum englischen Artikel[Quelltext bearbeiten]

So wie ich das sehe ist auf der englischen Wikipedia ein ziemlich ausführlicher Artikel zu Informix, den Ich wenn Ich mehr Zeit habe, anfange zu übersetzen.

Wenn Ihr mir dabei helfen wollt, oder falls es hier einen Informix Spezialisten gibt, würde Ich jede Mithilfe gerne sehen :-)

internet.news (Ihr könnt mich über die Wikipedia kontaktieren :-)

Informix Erfahrung[Quelltext bearbeiten]

Wenn Du Infos zu Informix brauchst, dann nimm Kontakt mit uns auf: gerd.kaluzinski@drap.de armin.plewnia@drap.de

unter www.drap.de/informix sind auch immer aktuelle Hinweise zu Informix zu finden

Danke für die Info![Quelltext bearbeiten]

Habe Ich erst jetz gesehene, da Ich lange nicht mehr da war.

Ich werde da auf jeden Fall mal reinschauen. Danke auch allen Anderen für die bisherige Mitarbeit!!! :-)

Den Link könnte man ja irgendwie in den Artikel mit einbinden, evtl.


www.drap.de/informix Link[Quelltext bearbeiten]

Habe nichts dagegen, wenn der Link aufgenommen wird, habe auf dieser Seite auch einen Link zum http://wiki.drap.de/Informix in dem technische Einzelheiten zu den Datenbanken Informix, DB2 und MySQL stehen. (Tips und Tricks, kurze Zusammenfassung der wichtigsten Befehle...). Ich werde aber nicht selber meine eigene Seite performen, das währe kein guter Stiel; die Entscheidung ob der Link aufgenommen werden soll oder nicht überlasse ich Euch.

Angebliche Stärken des Produkts[Quelltext bearbeiten]

Die folgende Behauptung sollte per Einzelnachweis belegt werden.

Als besondere Stärken des Produkts Informix gelten:
  • Zuverlässigkeit
  • geringer Administrationsaufwand
  • gute Performance

Falls der Beleg in, sagen wir mal, einem Monat immer noch fehlt, werde ich den Abschnitt entfernen. --jpp ?! 11:16, 26. Feb. 2007 (CET)

Beweise für die Stärken[Quelltext bearbeiten]

  • Zuverlässigkeit: Die Umfragen von ONINIT (www.oninit.com) und OPENPSL (www.openpsl.com) zeigen dass 38% der Datenbankinstanzen eine Uptime von mehr als 12 Monaten haben. 37% laufen auch nach 18 Monaten noch ohne geplanten oder ungeplanten Restart weiter.
  • geringer Administrationsaufwand: 67% der Befragten gaben weniger als einen Tag je Woche für DBA-Aufgaben der Datenbank an. Umgelegt auf die User ergab dies 7 Minuten je User in der Woche. In vielen Filialen von Supermärkten läuft eine INFORMIX IDS, ohne dass der Filialleiter eingreifen muss (oder überhaupt dürfte).
  • gute Performance: Deshalb haben sich u.a. Kunden aus dem Bereich Mobilfunk und Sportergebnisse für diese Lösung entschieden. Near Realtime Replikation innerhalb der Datenbank an verschiedene Standorte war der Ausschlag.

Für Nachfragen: gerd.kaluzinski@drap.de

Das sind keine Beweise, allenfalls Indizien, wenn man Umfragen überhaupt irgendeine Relevanz geben will. Da sich die Wikipedia als Enzyklopädie verstanden wissen will, müssen Quellen belastbarer sein als Meinungsumfragen. (nicht signierter Beitrag von 91.64.53.251 (Diskussion) 10:34, 11. Dez. 2015 (CET))

Ein paar geschichtliche Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

Wenn ich mich richtig erinnere, war der frühe Name des Unternehmens RDS als Abkürzung für Relational Database Systems. Die RDS-Gründer planten die Entwicklung von komfortablen Oberflächen für C-Isam-Files und nannten das Projekt/Produkt Informix. Dann kamen sie wohl auch darauf, dass so etwas eine Datenbank ist (Damals haben viele Leute noch in Projekten bewusst auf den Einsatz von Datenbanken verzichtet, weil dies teuer und riskant war. Man hatte Angst vor Performance-Verlusten und technologischer Abhängigkeit. Deshalb waren bei der Entwicklung von Datenbanken nicht nur bei Analysten und Geldgeber eher skeptisch. Heute ist die Nutzung von Datenbanken auch bei Kleinstanwendungen selbstverständlich). RDS war eine kleine Garagenfirma, die Namen der Gründer sind mir leider entfallen. Wesentlich für den Aufstieg von RDS war die Zusammenarbeit mit der Siemens AG und besonders dort mit Hans Stack-Zimmermann, den mal als Entdecker von RDS/Informix bezeichnen könnte. RDS hat als wesentlichen Produktvorteil gesehen, dass alle Daten in C-ISAM-Dateien abgelegt worden sind und so man sie auch ohne Nutzung der Datenbank lesen und schreiben konnte. Das war aber ganz am Anfang, später gab es dann nur noch "verkapselte" Versionen. Am Anfang konzentrierte sich die Entwicklung von RDS auf die höherwertige Zugriffsfunktionen, da gab es z.B. eine selbst erfundene 4GL (Performer ?), eine Maskenentwicklungssprache (Informer ?) und einen eigenen "Report Writer" (Name vergessen). Das muss alles so 1984/1985 gewesen sein. Auf Drängen der Siemens AG (Strack-Zimmermann) und auch bezahlt von Siemens wurde sehr frühzeitig eine normierte SQL-Schnittstelle entwickelt, die nach meiner Bewertung Ursache für den dann rasant stattfindenden Erfolg waren, der übrigens zuerst in Europa statt fand. Aufgrund des des Produktes hat sich die Firma RDS dann nach Informix umbenannt. Ich werde versuchen, einen Kollegen zu finden, der an diesem Prozess beteiligt war, damit er sein Wissen Wikipedia zur Verfügung stellt duerre/RMD 08:04, 4. Okt. 2008 (CEST)


Bin übrigens skeptisch, ob IBM wirklich strategisch vor hat, Informix als eigenständige Linie zu führen. Nach meinem Wissen ist langfristig sehr wohl ein Zusammenführen der beiden Technologielinien geplant. duerre/RMD 08:04, 4. Okt. 2008 (CEST)