Diskussion:Joystick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

"dient zur Positionierung einer (grafischen) Einfügemarke (englisch cursor) auf einem Bildschirm." Haeh? Die klassische Funktion eines Joysticks bei Spielen ist das aber nicht. (nicht signierter Beitrag von 80.142.3.180 (Diskussion) 17:49, 24. Jan. 2004‎)

Wie es scheint fehlt die da ein wenig der technische Background. Die Definition klingt zwar seltsam aber ist völlig korrekt. Statt Einfügemarke wird's in einem Spiel eher ein "Zeiger" sein, aber der ist egal bei welchem Eingabegerät (Maus oder Tastatur) immer in Null-Stellung in der Mitte des Eingabefeldes (was auf dem Monitor dargestellt wird und diesem meist völlig einnimmt) und durch Kippen des Sticks wird halt eine mechanische Bewegung in eine digitale Bewegeung der Marke auf dem Monitor umgesetzt. -- TomK32 18:07, 24. Jan 2004 (CET)
Wo ist bei Rennspielen der "Zeiger"? Oder bei Ballerspielen? Gibt es überhaupt viele Spiele, wo man einen "Zeiger" mit einem Joystick bewegt? Das gehört dringend geändert. Auch "Spielknüppel" sagt kein Mensch. --Eike sauer 22:19, 17. Jun 2004 (CEST) (20 Jahre Joystick-Erfahrung und mit technischem Background)
Mit 20 Jahren Joystick-Erfahrung dürftest du auch einen C64 o.ä. gekannt haben - und Adventures wie "Maniac Mansion" haben den Zeiger dort nur per Joystick bewegt. Gleiches gilt für die damaligen Ballerspiele mit Fadenkreuz. 84.168.170.28 17:52, 20. Sep 2005 (CEST)
Bei Rennspielen die "Nase" Deines Wagens, bei Ballerspielen der Lauf Deiner Waffe, alles nur eine Frage der Phantasie :-) Arved 22:37, 17. Jun 2004 (CEST)
Und damit (wegen "Einfügemarke") wird dann eine Patrone in den Gegner eingeführt bzw. eine Beule in andere Wagen. ;o)--Eike sauer 11:51, 21. Jun 2004 (CEST)

Ich habe mal ein Wenig aufgeräumt.

Gruss - Digital Nerd (17:54, 5. Apr. 2011 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Wortherkunft richtig?[Quelltext bearbeiten]

"Joystick" ist auch die Bezeichnung eines Steuerknüppels im Flugzeug und als solche wohl älter als Computerspiele. Ist daher die Erklärung, dass "Joystick" von "Joy" = "Freude" kommt korrekt? Es erscheint mir komisch, andererseits ist mir keine andere Bedeutung des englischen Worts "Joy" bekannt. Gruß, cjo (nicht signierter Beitrag von 79.216.150.201 (Diskussion) 11:21, 8. Jun. 2011 (CEST))

Der ursprüngliche Steuerknüppel ("Centre Stick") in Flugzeugen, ist ein relativ großer Steuerknüppel, der zwischen den Beinen des Piloten montiert ist. Das ist eine der ältesten Steuereinrichtungen für Flugzeuge. Der Joystick allerdings, also ein kleiner Hebel in der Größe einer Hand, der an der Seite des Piloten angebracht ist, wurde erst sehr viel später im Zuge von Fly-by-Wire-Systemen, also schätzungweise in den 90er Jahren eingeführt und könnte durchaus vom Computer-Joystick inspiriert worden sein. --otaku 11:58, 8. Jun. 2011 (CEST)

Bilder[Quelltext bearbeiten]

Da muss noch unbedingt ein Bild eines Competition Pro 5000 rein! :) --Firlefonz 00:19, 14. Nov. 2011 (CET)

Ich bin zwar nur eine IP .....[Quelltext bearbeiten]

...und kann kaum Quellen beibringen, aber ich hoffe die Überarbeitung stößt nicht pauschal auf Ablehnung. Der Punkt "2.2 Differenzierung" ist in meinen Augen keine eigene Technik, daher habe ich diesen Absatz den eigentlichen Techniken vorangestellt. Darüberhinaus kamen dadurch auch einige Informationen doppelt vor, wie etwa die verschiedenen Auflösungen der Bewegungen. Weiterhin habe ich mMn sinnvolle Infos ergänzt. Als Quellen, gerade für die Magnetgeschichte, kann ich Produktinfoseiten über den Thrustmaster Warthog HOTAS angeben; dieser benutzt eine schleißfreie Magnetsensorerkennung mit 16 Bit Auflösung. --91.221.58.26 11:22, 11. Aug. 2015 (CEST)

Alles klar. Klingt logisch, hab's gesichtet. --Silver (Diskussion) 23:58, 13. Sep. 2015 (CEST)
IPs haben, insbesondere was die Artikel in Wikipedia betrifft, nicht weniger Rechte als angemeldete Nutzer. --Toru10 (DiskussionWPCS) 08:51, 14. Sep. 2015 (CEST)

Digitaler Joystick - 2 Bit?[Quelltext bearbeiten]

Ist der Satz "Somit sind nur zwei Bit an Informationsverarbeitung für die Richtungsbestimmung notwendig." einfach falsch, ist er undeutlich fomuliert und ich verstehe ihn falsch oder sitze ich auf der Leitung?

Es werden doch _pro Achse_ 2 Bit benötigt, insgesamt also 4. Auch wenn links und rechts bzw. oben und unten gleichzeitig nicht vorkommen sollte, reichen insgesamt 2 Bit nicht aus.

--MiLuZi (Diskussion) 11:16, 19. Aug. 2016 (CEST)