Diskussion:Karl VI. (Frankreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Habe den etwas altfränkisch wirkenden Artikel aus dem Meyer überarbeitet und ergänzt. Gert pinkernell 20:24, 5. Aug 2005 (CEST)

Wahnsinniger?[Quelltext bearbeiten]

In dem Artikel steht er hätte den Beinamen "der Wahnsinnige" gehabt. Allerdings erklärt der Artikel nicht wieso! Weiß da jemand was? Die Englische Seite gibt zumindest Hinweise, allerdings ohne Quelle... --217.235.239.14 00:43, 28. Jun. 2008 (CEST)

Siehe auch Bal des Ardents. Allerdings wird "zeitweilig geistesgestört" meines Erachtens dort auch nicht näher erläutert; der Begriff ist auch eher vage.--87.78.70.113 14:57, 29. Jun. 2008 (CEST)
Er hat sich wohl mit einem Dekret von 1394 einflussreiche Feinde gemacht. (nicht signierter Beitrag von 93.193.121.93 (Diskussion) 13:31, 9. Dez. 2010 (CET))

Aha, die Kunst und Kultur unter/während der Regierungszeit Charles VI. bestand also aus Schlossergesellenverordnungen, interessant.Kein Wort über die Kathedralen,die Skulpturen, die Buchherstellung - und Illuminationen, die Stundenbücher, die Elfenbeinschnitzerei, die Musik, die Dichtung der späteren Troubadore, die Philosophin Christine de Pizan ... ich empfehle einen Blick z.B. in den Katalog der Ausstellung "Paris 1400" oder die Biographie von Francoise Autrand, Charles VI. Vielleicht reicht es eben doch nicht, den Meyer abzuschreiben, altfränkisch oder nicht. (nicht signierter Beitrag von 2003:61:E96E:8829:ED0B:524E:E4EE:9411 (Diskussion | Beiträge) 08:54, 19. Aug. 2014 (CEST)) Ich verneinte nicht die grosse Bedeutung von Bemühungen des Königs während seiner Regierungszeit für Kunst und Kultur; meine aber, dass in einer Zusammenschau über die Prüfungsordnungen für Metalltechnikberuf im geschichtlichen Lauf dies doch sehr von Wert ist es zu wissen. F. 22.Aug 14 9:14 (ohne Benutzername signierter Beitrag von Furioso (Diskussion | Beiträge))