Diskussion:Kiefermäuler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Afterflosse als Autapomorphie der Gnathostomata?[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel wir unter 1.2 Postcranialskelett behauptet, die Afterflosse sei eine Neubildung der Gnathostomata, da Placodermi sie noch nicht besäßen. Letzteres stimmt zwar, doch unter anderem (!) laut W. Westheide, R. Rieger: Spezielle Zoologie - Teil 2: Wirbel- oder Schädeltiere (Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2004, ISBN 3-8274-0307-3) S. 193 ist eine Afterflosse bereits bei ausgestorbenen Agnatha der Gruppe der Anaspida (oder Anaspidida) vorhanden. Die Frage ist nun: Ist diese Anaspiden-Afterflosse homolog zur Gnathostomata-Afterflosse? Ich konnte darüber nichts finden. --Qui kra 22:21, 24. Jul. 2010 (CEST)