Diskussion:Kirnberger-Stimmung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich habe eine komplette Neufassung angefangen, da der Artikel inhaltlich hinter den entsprechenden Artikeln zu Stimmungen zurückfiel und auf der Qualitätssicherungsseite war. Wird noch erweitert! Rs newhouse 19:54, 28. Okt 2005 (CEST)

Ich habe im Text direkt unter der graphischen Darstellung der Kirnberger-II die Terzen G-B und B-Dis auf resp. G-H und H-Dis korrigiert. Mark Rohwer, 5. Dez. 2008.

Auch habe ich in der graphischen Darstellung der Kirnberger-II die Quinte Cis-Fis von "rein" auf "schisma-verengt" korrigiert, und dieses im Text unter der Graphik erläutert. Oberhalb der Graphik wird dies ja schon erklärt. Die ursprüngliche Graphik ergab keinen genauen Quintenzirkel, weil das Schisma nicht eingetragen war! Das syntonische Komma, auf eine oder zwei Quinten verteilt, und das Schisma in der verengten Cis-Fis-Quinte ergeben erst zusammen das pythagoräische Komma. Mark Rohwer, 5. Dez. 2008.

soweit ich das ueberblicke, gibt es zwei interpretationen dessen, was Kirnberger I + II sind: bei der einen wird das ganze pythagoreische komma auf eine quint gelegt beziehungsweise auf zwei quinten verteilt, bei der anderen bedarf es der schisma verengung, da die die quint oder quinten nur um das syntonische komma verengt werden.
So wie die grafik ietzt ist, ist sie iedenfalls falsch: die pythagoräischen terzen (zb: H-Dis) sollten aus reinen quinten bestehen. Entweder ist das schisma hier falsch eingezeichnet oder die bezeichnung der terzen ist falsch.
Ich persoenlich halte die verwendung beziehungsweise aufteilung des ganzen pythagoräischen kommas fuer korrekt, also ohne schisma.
vergleiche dazu: en:Kirnberger temperament-- Simon Wascher 17:59, 10. Dez. 2008 (CET)

Stimmung für Drehleier und Sackpfeife[Quelltext bearbeiten]

"Die Kirnberger II Stimmung entspricht der Standardstimmung einiger Instrumente wie beispielsweise Drehleier und Sackpfeife"
Das ist Unsinn, weil es sich dabei nicht um Einzelinstrumente, sondern Instrumentengruppen handelt. Drehleiern sind in mehreren Varianten bekannt, Sackpfeifen gibt es in über hundert Bauformen mit regionalen Eigenheiten. Eine Standardstimmung für diese Instrumentengruppen gibt es nicht! So ist ein Hümmelchen anders gestimmt als eine Great Highland Bagpipe oder eine Kaba Gajda oder gar eine Mezwed. Und eine Drehleier, die nach mittelalterlichen Vorlagen gebaut wurde, wird anders gestimmt als eine, die nach Vorlagen aus der Renaissance gebaut wurde.--Arnulf zu Linden 22:37, 23. Dez. 2010 (CET)