Diskussion:Kizza Besigye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

POV?[Quelltext bearbeiten]

Sehe ich nicht so. Wenn man schreibt, dass er gegen den Präsidenten gekämpft hat, dann wäre das in meinen Augen eher POV. Hier lässt sich nachlesen, dass er die Verfassung außer Kraft gesetzt hat und einen Staatsstreich vollführte. Hier steht "Unter einem Diktator im neuzeitlichen Sinn versteht man einen Herrscher in einer Diktatur, der mit unbeschränkter, absoluter Macht regiert." Insofern stimmt dies überein. Wenn ich die Angelegenheit falsch einschätzen sollte und mein Revert in dieser Form nicht in Ordnung ist, bitte ich, mir dieses mittels Belegen, bzw. Argumenten mitzuteilen. Ich bin auch lernfähig. ;-) --MacPac Talk 21:28, 24. Nov 2005 (CET)

My "school German" is not sufficient, so I will reply in English. The reason why calling Obote a dictator is POV is the following: The 1980 elections were hotly contested, with Museveni - leader of a small party deciding to go to war because he was discontented with the elections. Uganda is divided into two camps about this issue (when Obotes's body was returned to Uganda, thousands mourned, and thousand rejoiced). If alleged vote rigging is a prerequisite for calling one a dictator, then Museveni himself qualifies. By calling Obote a dictator here, you are choosing sides, hence POV. --Ezeu 22:17, 24. Nov 2005 (CET)
I have reverted. Thanks for the explanation. --MacPac Talk 22:22, 24. Nov 2005 (CET)