Diskussion:Matayoshi Shinkō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diverses[Quelltext bearbeiten]

Ich habe folgendes Ergänzungs- und Korrekturvorschläge gemacht.

1935 kam Shinkō Matayoshi definitiv nach Okinawa zurück und ließ sich in Naha nieder, um weiterhin zu trainieren und seine Verbindungen mit anderen Kampfkunst-Experten zu fördern. In der Kampfkunstwelt wurde Matayoshi Shinkō wegen seiner grossen Fähigkeiten im Gebrauch der Kobudo-Waffe Kama no Mateshi, „Matayoshi der Kama“, genannt. Im Alter von 59 Jahren verstarb er und vererbte seine Kunst seinen Sohn Matayoshi Shinpō.

- Defekter Link von www.okinawa-kobudo.de korrigiert - Nicht mehr aktueller Link entfernt - Neuer Link www.oshukai.com eingebaut. Weltweit der grösste Kobudo-Verband, der Kobudo nach Matayoshi Shinpo, Sohn von Matayoshi Shinkō, praktiziert.

Kobudoka7, 4. August 2015 (nicht signierter Beitrag von 188.60.115.254 (Diskussion) 20:44, 4. Aug. 2015 (CEST))