Diskussion:Mechanismus für umweltverträgliche Entwicklung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Redirect?[Quelltext bearbeiten]

Ich bin ja der Meinung, dass "CDM" als Internationaler Begriff steht. Es sollte imho von "Mechanismus für umweltverträgliche Entwicklung" auf CDM verwiesen werden und nicht umgekehrt. Ich aabe jetzt einiges über das Thema lesen müssen, aber (fast )nie die deutsche Übersetzung von CDM in der Literatur gefunden. Scheint also nicht sehr gebräuchlich zu sein.

dem kann ich nur uneingeschränkt zustimmen. "Mechanismus für umweltverträgliche Entwicklung" wird selbst in den deutschsprachigen Veröffentlichungen vom UBA/ DEHSt nicht mehr oder kaum verwendet.--87.148.85.20 10:57, 21. Nov. 2011 (CET)


CDM[Quelltext bearbeiten]

Ich habe gerade in einer offiziellen Schrift der Beiijing International Renewababel Conference, auf deutsch verfasst, gelesen: Mechanismus für saubere Entwicklung für CDM. Scheint mir korrekt und zielführend. Finde ich sehr brauchbar, man muss ja nicht jeden englischen Begriff so belassen, sondern, wie hier möglich, einfach übersetzen. Eddyrebel 14:31, 19. Mär. 2007 (CET)

Hat sich leider nicht durchgesetzt (Stand 2011) --87.148.85.20 10:58, 21. Nov. 2011 (CET)

Namensgebung der Seite[Quelltext bearbeiten]

Clean Development Mechanism (CDM) ist allgemein gebraeuchlich. Auch in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit wird nur von CDM gesprochen. Ich halte es fuer sinnvoll bei einer einheitlichen benennung zu bleiben, da diese Projekte zu 99% bi- und multilateral abgewickelt werden und das Thema daher sowieso meist auf englisch kommuniziert wird. Es macht wenig Sinn dafuer einen neuen Begriff einzufuehren, auch wenn man bemueht ist moeglichst wenige Anglizismen zu verwenden. Bei hin- und her Uebersetzungen fuehrt das haeufig dazu, dass in einem einzigen Bericht 5 Begriffe fuer das selbe Thema verwendet werden und keiner mehr weiss was Sache ist. Und wenn ich bei Wikipedia rausfinden moechte was es mit dem Clean Development Mechanism auf sich hat, will ich nicht auf eine Seite geleitet werden, die irgendwie anders heisst. Das Ding heisst nunmal CDM. Die Ueberschrifft hier ist der Anfang einer Erlaeuterung des Themas. Eine uebersetzung waere "Sauberer Entwicklungsmechanismus" (nicht signierter Beitrag von 202.74.245.154 (Diskussion) 06:45, 18. Mai 2010 (CEST))

Ausgewogenheit[Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel ist in der derzeitigen Form ausgesprochen unausgewogen. Anonyme Autoren haben hier eine nicht zu verstehende Tendenz rein gebracht, Stichwort 'perverse Anreize'. CDM ist ein zentrales Instrument zur Reduzierung der THG-Emissionen. Es ist nun mal sicher, dass durch Investitionen in Chinesische Kohlekraftwerke mit einem Euro wesentlich mehr erreicht werden kann als z.B. durch Carbon Capture and Sequestration (CCS) hier in Deutschland. Daher setzt auch z.B. die STAEG ausschließlich auf CDM und verzichtet auf den CCS-Unsinn. Vielleicht hat jemand mal Lust diesen wichtigen Artikel neutral zu gestalten, ansonsten müsste er auf jeden Fall als tendenziös gekennzeichnet werden. -- horst rueter 14:02, 10. Mai 2007 (CEST)

Der Begriff "pervers" wird gerade in diesem Zusammenhang häufig auch in der englischen Fachliteratur verwendet und scheint dort als durchaus seriös zu gelten, um unerwünschte und dem ursprünglich angedachten Zweck einer Maßnahme zuwiderlaufende Folgen derselben zu beschreiben, z.B.:
Bode, S. und Michaelowa, A. (2003): Avoiding perverse effects of baseline and investment additionality determination in the case of renewable energy projects. Energy Policy 31, Nr. 6, S. 505-517.
Daher würde ich nicht gleich von Unausgewogenheit sprechen, zumal die positive Betrachtungsweise der CDM in den übrigen Teilen des Artikels ja durchaus vertreten ist und die Kritik sich eben im entsprechenden Abschnitt befindet. Ich werde aber mal "pervers" durch "paradox" ersetzen und hoffe, dass das so OK ist. Trotzdem könnte dieser Artikel sicherlich noch Überarbneitungen und v.a. Ergänzungen vertragen. --Janstr 15:39, 5. Mai 2008 (CEST)
Der Begriff der "perversen Anreize" ist meiner Beobachtung nach besonders in der NGO-Szene, aber auch in der Wissenschaft üblich. Von daher sehe ich keine Neutralitätsprobleme. Die entsprechende Stelle sollte allerdings als Zitat gekennzeichnet und mit einem Beleg versehen werden. Nils Simon T/\LK? 17:25, 5. Mai 2008 (CEST)
Leider beschreibt der Artikel den CDM fast gar nicht. Berechtigte Kritik wird geäußert, ist aber meiner Meinung nach nicht ausgewogen. So wird nicht erwähnt, das alle Projekte von Verifizieren und der UNFCCC überprüft werden. Es könnte hingegen der Eindruck entstehen, dass Projektbesitzer und -Entwickler "einfach so" zu CO2 Zertifikaten kommen. Grade jetzt, zum Weltklimagipfel In Durban sollte der Artikel etwas mehr Substanz bekommen.--87.148.85.20 10:55, 21. Nov. 2011 (CET)

Quelle für die Grafik[Quelltext bearbeiten]

Auf welche Quelle beruht sich die Grafik "CDM Cer's distrubtuion by Country". Wo kann ich die Zahlen nachsehen ? Gibt es ne offizielle Stelle. Ich frag nur weil ich Wikipedia nicht als Quelle angeben kann. (nicht signierter Beitrag von 85.176.98.240 (Diskussion | Beiträge) 17:39, 1. Jan. 2010 (CET))