Diskussion:Michael Sziedat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pokaleinsätze[Quelltext bearbeiten]

nach der Auflistung bei Weltfussball kam Sziedat nur auf 28 Pokalspiele- die detaillierte Übesicht bei fussballdaten. de kommt zu 44 Einsätzen für die Hertha(1971/72: 1, 1972/73: 6,1973/74: 3, 1974/75: 1, 1975/76: 6, 1976//7: 8, 1977/78: 6, 1978/79: 8, 1979/80: 3 und 1984/85: 2) und zu 10 Einsätzen für die Eintracht- wie auch das Eintracht Archiv(1980/81: 6, 1981/82: 2, 1982/83: 1 und 1983/84: 1). Da dies genau nachvollziebar ist habe ich die Daten wieder berichtigt.

--Lena1 (Diskussion) 17:16, 22. Aug. 2012 (CEST)

Hat Sziedat dies selbst geschrieben?[Quelltext bearbeiten]

Zitat aus dem Artikel: Im Frühjahr 2012 kritisierte Michael Sziedat das Hertha-Präsidium um Werner Gegenbauer und besonders Manager Michael Preetz mehrfach in der Presse. Wie sich später herausstellte zu Recht, da die falsche Politik im Abstieg von Hertha aus der 1. Liga endet. Michael Sziedat kandierte daraufhin auf der Hauptversammlung für das Präsidium und scheitert nach einer deutlichen und beeindruckenden Rede nur sehr knapp.


Das Wort beeindruckend hat in einem Lexikon ja mal gar nichts verloren und dass die "falsche" Politik von Gegenbauer und Preetz daran Schuld ist, dass man die Relegation verliert, ist doch auch eher gewagt...

Änderungsvorschlag: Im Frühjahr 2012 kritisierte Sziedat das Hertha-Präsidium um Werner Gegenbauer und Manager Michael Preetz mehrfach in der Presse. Sziedat kandierte daraufhin auf der Hauptversammlung 2012 erfolglos für das Präsidium. (nicht signierter Beitrag von 77.181.47.204 (Diskussion) 19:57, 17. Mär. 2013 (CET))