Diskussion:Mimese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Bildunterschrift zu der Raupe sollte, bitte, in die genauere Bennung Spannerraupe geändert werden. Gruß, H. '05-06-28_14.4 MESZ

Versionshistorie Rindenmimese[Quelltext bearbeiten]

  • (Aktuell) (Vorherige) 14:56, 10. Okt 2005 Scops (Diskussion | Beiträge)
  • (Aktuell) (Vorherige) 22:54, 9. Okt 2005 BS Thurner Hof (Diskussion | Beiträge)
  • (Aktuell) (Vorherige) 22:48, 9. Okt 2005 BS Thurner Hof (Diskussion | Beiträge)

Begriff Tarnung[Quelltext bearbeiten]

Tarnung (Krypsis) ist nicht das Gegenstück zur Mimese, sondern der Oberbegriff für alle möglichen Strategien, die Wahrnehmung anderer Organismen zu täuschen. Darunter fällt unter anderem der Begriff Mimese (unscheinbar/ unauffällig zu werden, durch Nachahmung von Blättern, Ästen, Steinen, ec.), im Gegensatz zur Mimikry, bei der das Tier durch aposematische Färbung besonders auffällig wird.

Das Unsichtbarwerden, in der Weise, dass die Form und Farbe der jeweiligen Umgebungsstruktur angepasst wird, nennt man Somatolyse (z.B. Tintenfisch, Chamäleon, ec.)

Danke für den berechtigten Hinweis auf die Ungenauigkeit der Formulierung. --Gerbil 21:20, 26. Sep 2006 (CEST)

(aktive) Nachahmung???[Quelltext bearbeiten]

Hier scheint wohl die Kausalität in der Evolution völlig missverstanden zu werden! Evolution, die zu solchen Formen und somit Vorteilen führt, ist ein passiver Prozess, der von den Lebenwesen nicht aktiv gefördert (oder eben nachgeahmt) werden kann. Die Kausalität ist andersrum: Arten mit (durch Crossing-Over der Gene entstandenen) entsprechenden "Missbildungen" haben in ihren Nischen eine grosse Überlebenschance - und je getarnter das Äussere, desto besser die Chance auf gutes Weiterleben der Art. --ProloSozz

aktiv war das wohl nicht gedacht, aber äußerst anfällig für Missverständnisse. Ich habs mal auf die Schnelle korrigiert. --Gerbil 23:48, 7. Jan. 2009 (CET)


Abgrenzung Mimikry - Mimese - Krypsis[Quelltext bearbeiten]

Mimese sollte besser zu Peckham'scher Mimikry abgegrenzt werden. Die genannten Krabbenspinnen gehören auf jeden Fall zur letzterer und sollte hier raus. Ansonsten weiß ich nicht, in wie weit sich für Mimese überhaupt ein eigener Artikel lohnt, oder ob dies nicht doch besser (wieder?) in den vorhandenen Artikel Krypsis eingefügt wird. Einen echten Erkenntnisgewinn bringt dieser Artikel jedenfalls nicht.--Yoolio 22:04, 26. Okt. 2009 (CET)

Die Abgrenzung zwischen Mimikry und Mimese ist überhaupt irreführend. Beide Formen haben gemeinsam, dass ein anderes Lebewesen nachgeahmt wird. Bei Mimese nur zur (passiven) Tarnung als Schutz. Bei Mimikri aber anscheinend nicht nur zur Abschreckung ('Warntracht'). Auch hier kann eine Tarnung vorliegen, die jedoch darauf abzielt, einen aktiven Erhaltungsvorteil zu gewinnen, also potenzielle Beute oder auch Bestäuber zumindest nicht abzuschrecken oder gar anzulocken. -- 77.119.131.36 07:28, 29. Mär. 2016 (CEST)