Diskussion:NMDA-Rezeptor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  • Das Bild der Zellmembran enthält einen Fehler. Entgegen alter Lehrbuchauffassung existieren Proteine, die nur die halbe Zellmembran durchspannen, NICHT! Könnte jemand ein bereinigtes Abbild reinstellen?
  • Meines Wissens nach handelt es sich beim reifen NMDA-Rezeptor um ein Dimer aus Dimeren (also ein Heterodimer), also ist die Angabe "Heterotrimer" (siehe Abbildung) schlichtweg falsch - die NR1-Untereinheit ist zwar immer im NMDAR enthalten, die beiden anderen Untereinheiten (NR2/NR3) kommen aber nie gleichzeitig im Rezeptor vor. (nicht signierter Beitrag von 90.128.116.102 (Diskussion) 10:54, 24. Aug. 2011 (CEST))
  • Ich finde, man müßte diesen Artikel und den Artikel Glutamat-Rezeptor verschmelzen -

oder den AMPA-Rezeptor dort rausnehmen.

Ich fände es gut, wenn der Artikel sprachlich etwas vereinfacht werden könnte. -- Markosch 15:25, 8. Okt 2005 (CEST)

Anders ausgedrückt: ...damit mehr (angeblich überdurchschnittlich intelligente) Benutzer das Ganze verstehen könnten. Deshalb "Überarbeiten" -- Robodoc ± 13:33, 5. Nov 2005 (CET)


Ich habe mich mal durchgerungen und es meiner Meinung nach verständlicher gemacht. - und die Markierung entfernt. Benutzer:Ga.rp

Gliederung[Quelltext bearbeiten]

Ich finde den Artikel etwas unübersichtlich, finde aber keine passende Überschrift für die letzten beiden Absätze. Evtl. sowas wie "Funktionsweise" / "pathophysiologische Bedeutung"? --Kallemabrutz 12:21, 6. Feb. 2008 (CET)

Bitte Korregieren[Quelltext bearbeiten]

"Ein negatives Membranpotential, also ein Überschuss positiv geladener Ionen im Extrazellularraum gegenüber dem Inneren der Zelle, bezeichnet man als Ruhemembranpotenzial einer elektrisch erregbaren Zelle"

Die Definition eins Ruhemembranpotentials eine ganz andere. ich würde es ganz raus nehmen, oder nur den Begriff Ruhemembranpotential verwenden, weiteres könnte man ja in dem entsprechenden artikel nachlesen

Schöner Artikel aber Verweise/Zitate fehlen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Autoren dieses Artikels,

mir gefällt der Artikel wegen seiner Kürze bei einer "Fülle" von Informationen und guter Lesbarkeit sehr gut. Wenn ihr noch wisst, woher ihr diese Informationen zum molekularen/zellbiologischen Mechanismus, Lernen und Gedächtnis, Schizophrenie und Nahtoderfahrungen habt, dann zitiert doch davon. Z.B. mit einem link auf PubMed-Artikel o.ä.. Trotzdem: sehr schön!

Gruß, -- Dr. Vinzenz 15:40, 17. Mai 2011 (CEST)