Diskussion:Nachtsicht-Assistent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Widerspruch bzgl. Serieneinsatz in Deutschland[Quelltext bearbeiten]

Einerseits steht im Artikel ein erster Serieneinsatz in Deutschland erfolgte 2005 in der Mercedes-Benz S-Klasse. Im Abschnitt zum passiven Nachtsicht-Assistenten steht dagegen In dieser Form wird der Nachtsicht-Assistent z.B. im BMW 5er ab 2003 angeboten. Das widerspricht sich nach meiner Ansicht. -- Andreas (nicht signierter Beitrag von 194.114.62.71 (Diskussion) 12:48, 21. Dez. 2011 (CET))

Tote Links[Quelltext bearbeiten]

Die Weblinks von Autoliv und vom Deutschen Zukunftspreis sind tot. (nicht signierter Beitrag von 143.164.102.14 (Diskussion | Beiträge) 08:55, 12. Aug. 2009 (CEST))
Inzwischen sind alle Links tot...-- 80.136.14.76 19:12, 18. Dez. 2011 (CET)

hilfreicher Link[Quelltext bearbeiten]

...für den der daran weiterarbeiten möchte. http://www.adac.de/Auto_Motorrad/Technik_Zubehoer/fahrerassistenzsysteme/Nachtsichtsysteme/default.asp?ComponentID=158256&SourcePageID=134828&TL=2
--X1303 12:24, 23. Mär. 2008 (CET)

Formulierung ergänzen[Quelltext bearbeiten]

"blendet aber den Gegenverkehr nicht, da für diesen die Infrarotstrahlen nicht sichtbar sind."

Das stimmt nur so lange der Gegenverkehr keine Infrarot empfindliche Kamera hat und wenn kein Gegenverkehr da ist schaltet man sowieso das Fernlicht an, ich sehe den Sinn nicht bzw. der Satz muss erweitert werden... (nicht signierter Beitrag von 91.3.70.214 (Diskussion) )

Der Vorteil liegt darin, dass nur sehr wenige Fahrzeuge mit Infrarotscheinwerfern ausgestattet sind, jedoch alle mit normalen Scheinwerfern. Die Wahrscheinlichkeit einer Blendung mit IR ist also äußerst gering. --MB-one 11:55, 11. Mai 2009 (CEST)
Ich denke man sollte die Formulierung entfernen, da ja nicht alle Assistenten Infrarotstrahlen aussenden.−−Stef9580 16:10, 31. Mai 2009 (CEST)