Diskussion:Naval Expansion Act

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die durch den Washingtoner Flottenvertrag von 1922 und der Londoner Konferenz von 1930 erlaubten Obergrenzen für die Tonnage der US-amerikanischen Flotte wurden durch das Gesetz in folgenden Punkten erhöht: ?[Quelltext bearbeiten]

Diesen Satz halte ich für fragwürdig (Ein nationales Gesetz kann keine internationalen Verträge im Alleingang ändern, schon gar nicht durch die USA - noch keine Supermacht - im Jahre 1938). Erstens ist er rechtlich unhaltbar und zweitens waren die Bestimmungen durch die japanische Kündigung (31.12.1936)zum 31.12.1938 ohnehin ausgelaufen. (nicht signierter Beitrag von 80.156.46.210 (Diskussion) 15:08, 5. Aug. 2013 (CEST))