Diskussion:Naval Expansion Act

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die durch den Washingtoner Flottenvertrag von 1922 und der Londoner Konferenz von 1930 erlaubten Obergrenzen für die Tonnage der US-amerikanischen Flotte wurden durch das Gesetz in folgenden Punkten erhöht: ?[Quelltext bearbeiten]

Diesen Satz halte ich für fragwürdig (Ein nationales Gesetz kann keine internationalen Verträge im Alleingang ändern, schon gar nicht durch die USA - noch keine Supermacht - im Jahre 1938). Erstens ist er rechtlich unhaltbar und zweitens waren die Bestimmungen durch die japanische Kündigung (31.12.1936)zum 31.12.1938 ohnehin ausgelaufen. (nicht signierter Beitrag von 80.156.46.210 (Diskussion) 15:08, 5. Aug. 2013 (CEST))