Diskussion:Nordhorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 365 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

Zusammensetzung des Stadtrates der Stadt Nordhorn[Quelltext bearbeiten]

Laut offizieller Webseite der Stadt Nordhorn setzt sich der Stadtrat der Stadt Nordhorn wie folgt zusammen:


Der Rat der Stadt Nordhorn besteht aus 42 Ratsmitgliedern und dem Bürgermeister.

Dieser setzt sich seit der letzten Kommunalwahl im Jahre 2001 wie folgt zusammen:

16 Ratsmitglieder von der SPD-Fraktion

18 Ratsmitglieder von der CDU-Fraktion

2 Ratsmitglieder von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

2 Ratsmitglieder von der FDP-Fraktion

3 Ratsmitglieder der Fraktion Bonge, Warrink, Witte

1 Ratsmitglied von der DKP


Außerdem ist kraft Amtes der hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Nordhorn im Rat vertreten.

Es gibt eine Gruppenbildung (SPD und Bündnis 90/Die Grünen) mit 18 Sitzen im Rat.


Quelle: http://now.nordhorn.de/avant.cms/content/artikel.php?id=37&op=1&opt=9&li=2

Rudi Weissgerber, 55124 Mainz



WICHTIG


Und jetzt müssen die nicht mehr ganz so neue zahlen von 2006 rein:



http://now.nordhorn.de/avant.cms/content/artikel.php?id=37&op=1&opt=9&li=2

MfG ein Nordhorner

Inhaltlicher Fehler[Quelltext bearbeiten]

Bei den jährlichen Sportveranstaltungen steht folgender Satz: "Die teilnehmenden Mannschaften kommen aus dem gesamten Bundesgebiet, sowie aus den europäischen Nachbarländern, z. B. Niederlande, Polen und Ungarn." Wer den Fehler findet darf ihn korrigieren, ich möcht hier nix einfach so editieren, sonst gibts wieder Stress.

"Herausforderer"?[Quelltext bearbeiten]

Zitat aus dem Abschnitt "Seit 1945": "Bei den Bürgermeisterwahlen 2011 hatte der Niederländer Frans Willeme die Chance, der erste ausländische Bürgermeister in einem Land der Europäischen Union zu werden. Er unterlag seinem Herausforderer Thomas Berling mit 66 Stimmen."

Ein "Herausforderer" ist jemand, der gegen den bisherigen Amtsinhaber antritt; der Begriff passt hier somit nicht. "Mitbewerber" träfe es wohl am besten. (nicht signierter Beitrag von 91.47.28.158 (Diskussion) 20:11, 3. Jun. 2016 (CEST))