Diskussion:Pfadfinderschaft Luchs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

ich weiß, dass es ein ziemlich heißes Eisen ist, aber die Gründe für den Ausschluss von Horst müssen meiner Meinung nach erwähnt werden.


Hallo, warum hast Du nicht signiert?

Die Gründe für den Ausschluss von Horst Schweitzer müssen hier nicht erwähnt werden. Interna von Vereinen gehören generell nicht in WP. Aber nun, vier Jahre nach Schweitzers Tod, kommt etwas Licht in die Sache. Der verdiente Gründer wird von alten Geschichten eingeholt: Pfadfinder, die in dem von Schweitzer gegründeten "Internat" in Hofgeismar lebten, haben jetzt von sexuellen Übergriffen Schweitzers berichtet. (Quelle: Hess.Niedersächsische Allgemeine v. 18.3.2010) --Rogald 23:57, 18. Mär. 2010 (CET)

Ja, Licht in die Sache, mittlerweile ist etwas zu lesen im Wiki, Artikel Pfadfinderbund Großer Jäger:
Das Internat wurde dennoch gebaut und nahm zu Pfingsten 1966 den Betrieb auf. Doch seine Idee scheiterte schon bald: Es fanden sich nicht ausreichend erwachsene Große Jäger, die bereit waren, das Projekt ehrenamtlich zu unterstützen, es war schwierig, ausreichend geeignete Schüler zu finden, und die Umsetzung des bündischen Zusammenlebens gelang auch nicht wie erwartet. Was jedoch letztlich am schwersten wog, ist die Tatsache, dass Horst Schweitzer als pädagogischer Leiter des Internats völlig ungeeignet war. Nicht nur seine pädagogischen Leistungen waren zweifelhaft, sondern Ende 1969 gipfelten die immer wieder aufkommenden Gerüchte, dass es im Pfadfinderbund und im Internat Übergriffe auf Jungen gebe, in einer Anzeige durch einen Sippenführer des Bundes, dem sich ein Junge anvertraut hatte. Schweitzer wurde als Internatsleiter abgelöst und im Juli 1970 schließlich aus dem Pfadfinderbund ausgeschlossen, da er sich nicht, wie gefordert, von den Jungengruppen fernhielt. Das Ermittlungsverfahren wurde später eingestellt. (nicht signierter Beitrag von 91.61.194.179 (Diskussion) 05:05, 15. Okt. 2013 (CEST))
Es steht auch hier im Artikel schon lange: "Im Frühjahr 2010 wurden zeitgleich mit den Enthüllungen der sexuellen Übergriffe innerhalb der katholischen Kirche auch sexuelle Übergriffe Horst Schweitzers sowohl innerhalb der Pfadfinderschaft Luchs, als auch in seiner Funktion als Lehrer bekannt.
Die Pfadfinderschaft Luchs distanzierte sich im März 2010 offiziell von Horst Schweitzer. Wenige Wochen später folgte eine entsprechende Erklärung des „Fördererkreises der Pfadfinderschaft Luchs e. V.“." --UtaH (Diskussion) 20:34, 15. Okt. 2013 (CEST)