Diskussion:Physiokratie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schwer verständlich[Quelltext bearbeiten]

Versteht jemand diese Stelle im Artikel:

"Es war der große Verdienst Quesnays, die Formen der wirtschaftlichen Vorgänge als physiologische Formen der Gesellschaft aufzufassen, d.h. als aus der Produktion selbst hervorgehende Formen, die von Willen, Politik, usw. unabhängig sind. Sie wurden indes als für alle Gesellschaftsformationen gleichermaßen gültig angesehen. So haben sie die Formen des Kapitals in der Zirkulation gesehen, denen später Adam Smith nur noch die Namen „fixes Kapital“ und „zirkulierendes Kapital“ geben musste."

Wenn ja, bitte mal erklären.--Section6 18:19, 9. Jan. 2009 (CET)

Der Bezug zu den Begriffen von Adam Smith wird mir in der Tat auch nicht klar. 93.128.153.251 11:45, 24. Mai 2012 (CEST)

Niedergang der Landwirtschaft durch die merkantilistische Wirtschaftspolitik[Quelltext bearbeiten]

Betref: "Niedergang der Landwirtschaft durch die merkantilistische Wirtschaftspolitik"

Im Merkantilismus-Artikel steht: "Damit sollten die immensen Handelsgewinne stärker der Besteuerung unterworfen und die Lasten auf der Landwirtschaft reduziert werden. Durch die Senkung der direkten Steuern wurde die Landwirtschaft, in der drei Viertel der Bevölkerung ihren Lebensunterhalt erzielte, und der dritte Stand gefördert,..."

Inwiefern ist dann ein Niedergang der Landwirtschaft Folge des Merkantilismus? (nicht signierter Beitrag von Pidgin (Diskussion | Beiträge) 17:15, 23. Apr. 2014 (CEST))