Diskussion:Rheinisches Landesmuseum Trier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einzigartige Silberkanne[Quelltext bearbeiten]

Kann leider als Nichthistoriker die Bedeutung nur sehr schwer abschätzen, aber bin in der Rathauszeitung Trier vom 14. August 2007 über den Artikel Trierer Silberkanne: Einzigartiger spätantiker Schatz gestolpert, der u.a. folgende Infos liefert:

  • 50 cm hohe, reich verzierte, achtseitige Silberkanne mit christlichen Bildmotiven
  • Bei Ausschachtung am Mutterhaus in Trier 1992 von Bauarbeitern gefunden
  • Ausstellungstück der Konstantinausstellung im Landesmuseum
  • aus einem Stück Silber gschmiedet (2700 g reines Silber), teilweise vergoldet
  • vermeintlich Teil eines größeren Schatzes ( 1628 wurde von Jesuiten in der Nähe eine Truhe mit Tafelsilber gefunden, welches jedoch geschmolzen und nach Köln verkauft wurde )
  • Literaturangabe: Annemarie Kaufmann-Heinimann und Max Martin, Die Trierer Silberkanne, in: Ausstellungskatalog Konstantin der Große, S.382-385

Erwähnungswerte Relevanz für den Artikel? --Rsteinkampf 00:09, 21. Aug. 2007 (CEST)